edoc-Server des Robert Koch-Instituts

Diplomarbeit

Autor(en): Friederike Kube
Titel: Die relative Validität des DEGS-Ernährungsfragebogens
Gutachter: Heiner Boeing; Gert Mensink
Hochschule: Universität Potsdam
Erscheinungsdatum: 01.10.2009
Volltext: pdf (urn:nbn:de:0257-10011190)
Fachgebiet(e): Medizin
Schlagwörter (ger): Ernährungserhebung, Survey, Validierung, Food frequency
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  

Abstract (ger):
Erkenntnisse über den Einfluss der Ernährung auf das Krankheitsgeschehen sind für die Wissenschaft von großer Bedeutung. Es gibt eine Reihe verschiedener Methoden, um das Ernährungsverhalten einer Bevölkerung zu erfassen. Die Validierung der eingesetzten Erfassungsinstrumente spielt dabei eine wichtige Rolle.
Die letzten umfassenden, bundesweit repräsentativen Untersuchungen in Deutschland zu Gesundheit und Ernährung von Erwachsenen liegen bereits etwa 10 Jahre zurück. Daher wird 2008-2011 vom Robert Koch-Institut die Studie zur Gesundheit der Erwachsenen in Deutschland (DEGS) durchgeführt. Im Rahmen dieser Studie wird unter anderem ein Ernährungsfragebogen eingesetzt, um aussagekräftige und aktuelle Informationen zur Ernährung der deutschen Bevölkerung (über 18 Jahren) zu erhalten. Dieser Ernährungsfragebogen ist eine Weiterentwicklung des KiGGS-Ernährungsfragebogens, welcher für seinen Einsatz in DEGS modifiziert wurde. Er beinhaltet Fragen zu Verzehrshäufigkeit und Portionsgröße (meist illustriert durch Fotos) von 53 Lebensmittelgruppen. Erfasst werden soll die übliche Ernährung in einem Zeitraum von vier Wochen. Um die Aussagekraft des ausgewählten FFQs besser einschätzen zu können, wurde 2009 eine Validierungsstudie durchgeführt.
Für die Validierung des DEGS-Ernährungsfragebogens dienten zwei 24-hour dietary recalls als Vergleichsinstrument. Die Studienpopulation umfasste 161 Teilnehmer (79 Frauen und 82 Männer), im Alter von 17 - 79 Jahren. Sie stellen einen guten Durchschnitt der deutschen Bevölkerung dar. Am Ende der Erhebungsphase wurden die vorliegenden Interview- und Fragebogendaten ausführlich für die folgenden Analysen aufgearbeitet. Um die Validität des Ernährungsfragebogens einschätzen zu können, wurden die erhobenen Daten der beiden Methoden mit Hilfe verschiedener statistischer Verfahren analysiert und verglichen. Die Analysen lieferten akzeptable Ergebnisse. Die Korrelationskoeffizienten lagen für die meisten Lebensmittel wie in anderen Validierungsstudien im Bereich 0,3 – 0,8. Die Regressionsanalysen, Mittelwertsvergleiche und Bland-Altman-Plots lieferten ebenfalls akzeptable Resultate. Der FFQ scheint in der Lage, die übliche Ernährung der befragten Bevölkerung verlässlich wiederzugeben. Ein Ranking der Teilnehmer ist mit diesem FFQ für viele Lebensmittel möglich. Die Ergebnisse aller Analysen bescheinigen dem Ernährungsfragebogen eine vergleichsweise gute relative Validität. So kann der FFQ im Folgenden für die Ernährungserhebungen im Rahmen der geplanten Studie DEGS eingesetzt werden.
Abstract (eng):
We need still more knowledge about the influence of diet on the etiology and prevention of diseases. For this purpose different methods to measure the intake of foods in a population have been developed. There is consensus that for good and comparative scientific work the used method needs to be validated.
The last comprehensive nationwide representative health survey in Germany took place more than ten years ago. In the aim to achieve current information of health and nutrition in the German population the Robert Koch-Institute conducts The German Health Interview and Examination Survey (DEGS) from 2008 – 2011. As part of this survey a self-administered semi-quantitative food frequency questionnaire (FFQ) is used to gain information about people’s usual dietary habits. This FFQ is based on an existing FFQ created for The German Health Interview and Examination Survey for Children and Adolescents (KiGGS) and was modified for its use in the new survey. It includes questions on frequency and portion sizes (illustrated by photos) for 53 food groups. It is meant to provide information about the usual dietary intake in a period of four weeks. To asses weather this FFQ is measuring what it should measure a validation study was realised in 2009.
For the validation of the new FFQ two 24-hour dietary recalls (24HR) were used as the reference method. The study population included 161 participants (79 women and 81 men) in the age of 17 – 79 years. They represent the German average population very well. In a first step the obtained FFQ and 24HR data were prepared for the analyses. Several statistical methods were used to achieve different perspectives for interpretation of the results. These broad analyses provided acceptable results. The correlation coefficients for most of the food groups were similar as in other validation studies between 0,3 - 0,8. The regression analyses, mean intake comparison and Bland-Altman-Plots showed acceptable findings. In conclusion this FFQ seems to be able to achieve participant’s usual diet in an acceptable way. The aim of a FFQ to rank participants according to their food intake seems reliable for lots of the foods asked. The results of all these analyses attest this FFQ a comparatively good relative validity. The validation study showed that the FFQ can be used in The German Health Interview and Examination Survey (DEGS).
Nutzungsbedingungen
Für Dokumente, die in elektronischer Form auf diesem Dokumentenserver bereitgestellt werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Vor allem gilt, dass die Dokumente zu wissenschaftlichen Zwecken und zum Eigengebrauch zitiert, kopiert, abgespeichert, ausgedruckt und weitergegeben werden dürfen (§53 UhrG), es sei denn, dem einzelnen Dokument sind abweichende und dann allein maßgebliche Nutzungsbedingungen vorangestellt. Jede kommerzielle Nutzung der Dokumente, auch von Teilen und Auszügen, ist ohne vorherige Zustimmung des Urhebers/Autors untersagt.
Terms of use
Documents which are provided on this repository are subject to strict copyright conditions. This applies in particular to the following: the documents made available on this publication server may be cited, copied, saved, printed and passed on for scientific purposes and private use (§53 German Copyright Law), unless the individual document is preceded by deviating and then exclusively applicable terms and conditions of use. Any commercial use of the documents, even in part and excerpts, is prohibited without the prior written consent of the creator.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWSTATS aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 8 ZugriffePDF: 74 ZugriffeStartseite: 12 ZugriffePDF: 114 ZugriffeStartseite: 12 ZugriffePDF: 161 ZugriffeStartseite: 12 ZugriffePDF: 125 ZugriffeStartseite: 11 ZugriffePDF: 125 ZugriffeStartseite: 10 ZugriffePDF: 115 ZugriffeStartseite: 8 ZugriffePDF: 93 ZugriffeStartseite: 9 ZugriffePDF: 108 ZugriffeStartseite: 11 ZugriffePDF: 97 ZugriffeStartseite: 13 ZugriffePDF: 100 ZugriffeStartseite: 15 ZugriffePDF: 90 ZugriffeStartseite: 45 ZugriffePDF: 105 ZugriffeStartseite: 77 ZugriffePDF: 71 ZugriffeStartseite: 8 ZugriffePDF: 109 ZugriffeStartseite: 7 ZugriffePDF: 88 ZugriffeStartseite: 8 ZugriffePDF: 93 ZugriffeStartseite: 6 ZugriffePDF: 86 ZugriffeStartseite: 7 ZugriffePDF: 104 ZugriffeStartseite: 9 ZugriffePDF: 63 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 52 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 108 ZugriffeStartseite: 5 ZugriffePDF: 84 ZugriffeStartseite: 7 ZugriffePDF: 60 ZugriffeStartseite: 9 Zugriffe
Dec
15
Jan
16
Feb
16
Mar
16
Apr
16
May
16
Jun
16
Jul
16
Aug
16
Sep
16
Oct
16
Nov
16
Dec
16
Jan
17
Feb
17
Mar
17
Apr
17
May
17
Jun
17
Jul
17
Aug
17
Sep
17
Oct
17
Nov
17

Gesamtzahl der Zugriffe seit Dec/2015:

  • Startseite – 315 (13.13 pro Monat)
  • PDF – 2225 (92.71 pro Monat)
  •  
Generiert am 15.12.2017, 19:13:25