edoc-Server des Robert Koch-Instituts

Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz

Publikationsart: Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz
Autor(en): Julia Truthmann; Gert Mensink; Almut Richter
Titel: Relative validation of the KiGGS Food Frequency Questionnaire among adolescents in Germany
Erschienen in: Nutrition Journal 10 (133) , 2011
S. 1-12
Verlag: BioMedCentral
Verlags-URL: http://www.nutritionj.com/content/10/1/133
DOI: 10.1186/1475-2891-10-133
Veröffentlichung auf edoc: 18.01.2012
Status: published
Volltext: pdf (urn:nbn:de:0257-10017452)
Schlagwörter (eng): Germany, epidemiology, adolescents, dietary surveys, nutrition assessment, population characteristics
Vorhaben/Arbeitsgruppe: Robert Koch-Institut, Epidemiologie und Gesundheitsberichterstattung
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  

Abstract (eng):
Background: The aim of this study was to determine the relative validity of the self-administered Food Frequency Questionnaire (FFQ) “What do you eat?”, which was used in the German National Health Interview and Examination Survey for Children and Adolescents (KiGGS 2003-2006).
Methods: The validation was conducted in the EsKiMo Nutrition Module, a subsample of KiGGS. The study population included 1,213 adolescents aged between 12 and 17. A modified diet history interview DISHES (Dietary Interview Software for Health Examination Studies) was used as the reference method. In order to compare the food groups, the data assessed with both instruments were aggregated to 40 similar food groups. The statistical analysis included calculating and comparing Spearman’s correlation coefficients, calculating the mean difference between both methods, and ranking participants (quartiles) according to food group consumption, including weighted kappa coefficients. Correlations were also evaluated for relative body weight and socioeconomic status subgroups.
Results: In the total study population the Spearman correlation coefficients ranged from 0.22 for pasta/rice to 0.69 for margarine; most values were 0.50 and higher. The mean difference ranged between 1.4% for milk and 100.3% for pasta/rice. The 2.5 percentiles and 97.5 percentiles indicated a wide range of differences. Classifications in the same and adjacent quartile varied between 70.1% for pasta/rice and 90.8% for coffee. For most groups, Cohen’s weighted kappa showed values between 0.21 and 0.60. Only for white bread and pasta/rice were values less than 0.20. Most of the 40 food groups showed acceptable to good correlations in all investigated subgroups concerning age, sex, body weight and socio-economic status.
Conclusions: The KiGGS FFQ showed fair to moderate ranking validity except for pasta/rice and white bread. However, the ability to assess absolute intakes is limited. The correlation coefficients for most food items were similar for normal weight and overweight as well as for different socio-economic status groups. Overall, the results of the relative validity were comparable to FFQs from the current literature.
Nutzungsbedingungen
Für Dokumente, die in elektronischer Form auf diesem Dokumentenserver bereitgestellt werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Vor allem gilt, dass die Dokumente zu wissenschaftlichen Zwecken und zum Eigengebrauch zitiert, kopiert, abgespeichert, ausgedruckt und weitergegeben werden dürfen (§53 UhrG), es sei denn, dem einzelnen Dokument sind abweichende und dann allein maßgebliche Nutzungsbedingungen vorangestellt. Jede kommerzielle Nutzung der Dokumente, auch von Teilen und Auszügen, ist ohne vorherige Zustimmung des Urhebers/Autors untersagt.
Terms of use
Documents which are provided on this repository are subject to strict copyright conditions. This applies in particular to the following: the documents made available on this publication server may be cited, copied, saved, printed and passed on for scientific purposes and private use (§53 German Copyright Law), unless the individual document is preceded by deviating and then exclusively applicable terms and conditions of use. Any commercial use of the documents, even in part and excerpts, is prohibited without the prior written consent of the creator.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWSTATS aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
PDF: 2 ZugriffeStartseite: 5 ZugriffePDF: 1 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 4 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 4 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 2 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 2 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 2 ZugriffeStartseite: 5 ZugriffePDF: 2 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 2 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 3 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 2 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 2 ZugriffeStartseite: 9 ZugriffePDF: 2 ZugriffeStartseite: 6 ZugriffePDF: 2 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 3 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 3 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 2 ZugriffeStartseite: 14 ZugriffePDF: 4 ZugriffeStartseite: 5 ZugriffePDF: 3 ZugriffeStartseite: 8 ZugriffePDF: 1 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 2 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 2 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 3 ZugriffeStartseite: 3 Zugriffe
Dec
15
Jan
16
Feb
16
Mar
16
Apr
16
May
16
Jun
16
Jul
16
Aug
16
Sep
16
Oct
16
Nov
16
Dec
16
Jan
17
Feb
17
Mar
17
Apr
17
May
17
Jun
17
Jul
17
Aug
17
Sep
17
Oct
17
Nov
17

Gesamtzahl der Zugriffe seit Dec/2015:

  • Startseite – 95 (4.13 pro Monat)
  • PDF – 55 (2.29 pro Monat)
  •  

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf die oben unter "Volltext" genannte URN.
Generiert am 11.12.2017, 06:53:50