edoc-Server des Robert Koch-Instituts

Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz

Publikationsart: Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz
Autor(en): I. Müller; M. H. Freitag; Gabriele Poggensee; E. Scharnetzky; E. Straube; Ch. Schoerner; H. Hlobil; Hans-Jochen Hagedorn; G. Stanek; A. Schubert-Unkmeir; D. E. Norris; J. Gensichen; K.-P. Hunfeld
Titel: Evaluating frequency, diagnostic quality, and cost of lyme borreliosis testing in Germany: a retrospective model analysis.
Erschienen in: Clinical and Developmental Immunology , 2011
S. 1-13
Verlag: Hindawi Publishing Corporation
Verlagshinweis: I. Müller, M. H. Freitag, G. Poggensee, et al., “Evaluating Frequency, Diagnostic Quality, and Cost of Lyme Borreliosis Testing in Germany: A Retrospective Model Analysis,” Clinical and Developmental Immunology, vol. 2012, Article ID 595427, 13 pages, 2012.
Verlags-URL: http://www.hindawi.com/journals/cdi/2012/595427/abs/
DOI: 10.1155/2012/595427
Veröffentlichung auf edoc: 31.01.2012
Status: published
Volltext: pdf (urn:nbn:de:0257-10018088)
Schlagwörter (eng): Humans, Germany/epidemiology, Prevalence, Incidence, Sensitivity and Specificity, Retrospective Studies, Reproducibility of Results, Clinical Laboratory Techniques/standards, Borrelia/immunology, Clinical Laboratory Techniques/economics, Health Care Costs, Insurance Health/economics, Lyme Disease/diagnosis, Lyme Disease/economics, Lyme Disease/epidemiology, Models Statistical, Outpatients, Reagent Kits Diagnostic/standards
Vorhaben/Arbeitsgruppe: Robert Koch-Institut, Infektionsepidemiologie
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  

Abstract (eng):
Background: Data on the economic impact of Lyme borreliosis (LB) on European health care systems is scarce. This project focused on the epidemiology and costs for laboratory testing in LB patients in Germany.
Materials and Methods: We performed a sentinel analysis of epidemiological and medicoeconomic data for 2007 and 2008. Data was provided by a German statutory health insurance (DAK) company covering approx. 6.04 million members. In addition, the quality of diagnostic testing for LB in Germany was studied.
Results: In 2007 and 2008, the incident diagnosis LB was coded on average for 15,742 out of 6.04 million insured members (0.26%). 20,986 EIAs and 12,558 immunoblots were ordered annually for these patients. For all insured members in the outpatient sector, a total of 174,820 EIAs and 52,280 immunoblots were reimbursed annually to health care providers (cost: 2,600,850€). For Germany, the overall expected cost is estimated at 51,215,105€. However, proficiency testing data questioned test quality and standardization of diagnostic assays used.
Conclusion: Findings from this study suggest ongoing issues related to care for LB and may help to improve future LB disease management.
Nutzungsbedingungen
Für Dokumente, die in elektronischer Form auf diesem Dokumentenserver bereitgestellt werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Vor allem gilt, dass die Dokumente zu wissenschaftlichen Zwecken und zum Eigengebrauch zitiert, kopiert, abgespeichert, ausgedruckt und weitergegeben werden dürfen (§53 UhrG), es sei denn, dem einzelnen Dokument sind abweichende und dann allein maßgebliche Nutzungsbedingungen vorangestellt. Jede kommerzielle Nutzung der Dokumente, auch von Teilen und Auszügen, ist ohne vorherige Zustimmung des Urhebers/Autors untersagt.
Terms of use
Documents which are provided on this repository are subject to strict copyright conditions. This applies in particular to the following: the documents made available on this publication server may be cited, copied, saved, printed and passed on for scientific purposes and private use (§53 German Copyright Law), unless the individual document is preceded by deviating and then exclusively applicable terms and conditions of use. Any commercial use of the documents, even in part and excerpts, is prohibited without the prior written consent of the creator.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWSTATS aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
PDF: 1 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 1 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 1 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 1 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 2 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 2 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 1 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 1 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 1 ZugriffePDF: 1 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 2 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 4 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 4 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 3 ZugriffeStartseite: 5 ZugriffePDF: 3 ZugriffeStartseite: 5 ZugriffePDF: 3 ZugriffePDF: 5 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 2 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 2 ZugriffeStartseite: 12 ZugriffePDF: 2 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 3 ZugriffeStartseite: 8 ZugriffePDF: 2 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 2 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 3 Zugriffe
Mar
15
Apr
15
May
15
Jun
15
Jul
15
Aug
15
Sep
15
Oct
15
Nov
15
Dec
15
Jan
16
Feb
16
Mar
16
Apr
16
May
16
Jun
16
Jul
16
Aug
16
Sep
16
Oct
16
Nov
16
Dec
16
Jan
17
Feb
17

Gesamtzahl der Zugriffe seit Mar/2015:

  • Startseite – 66 (2.87 pro Monat)
  • PDF – 52 (2.17 pro Monat)
  •  

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf die oben unter "Volltext" genannte URN.
Generiert am 24.03.2017, 02:28:25