edoc-Server des Robert Koch-Instituts

Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz

Publikationsart: Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz
Autor(en): Emily Finne; Jens Bucksch; Thomas Lampert; Petra Kolip
Titel: Age, puberty, body dissatisfaction, and physical activity decline in adolescents. Results of the German Health Interview and Examination Survey (KiGGS)
Erschienen in: International Journal of Behavioral Nutrition and Physical Activity 8 (119) , 2011
S. 1-14
Verlag: BioMedCentral
Verlags-URL: http://www.ijbnpa.org/content/8/1/119
DOI: 10.1186/1479-5868-8-119
Veröffentlichung auf edoc: 08.03.2012
Status: published
Volltext: pdf (urn:nbn:de:0257-10020699)
Schlagwörter (eng): adolescents, physical activity, sexual maturation, pubertal timing, body dissatisfaction
Vorhaben/Arbeitsgruppe: Robert Koch-Institut, Epidemiologie und Gesundheitsberichterstattung
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  

Abstract (eng):
Background: Physical activity (PA) shows a marked decline during adolescence. Some studies have pointed to pubertal status or timing as possible PA determinants in this age group. Furthermore, it was supposed that the impact of pubertal changes on PA might be mediated by psychological variables like body dissatisfaction (BDS).
Methods: The 11- to 17-year-old subsample of the German Health Interview and Examination Survey (KiGGS) was used (n = 6 813; 51.3% male, response rate = 66.6%). Through sex-specific sequential multinomial logistic regressions we analysed the univariate and independent associations of chronological age, absolute pubertal status, relative pubertal timing, and BDS with the frequency of PA.
Results: Chronological age showed a significantly negative association with PA in both sexes, independent of puberty. The odds of inactivity in contrast to nearly daily PA increased about 70% in boys and 35% in girls for each year of age, respectively. Adjusted for age and other possible confounders, inactivity was significantly less likely for boys in late pubertal stages (OR = 0.27, 95% CI = 0.09-0.78). The risk of inactivity was more than doubled in boys maturing earlier than peers in terms of relative pubertal timing (OR = 2.20, 95% CI = 1.36-3.56). No clear significant puberty effects were found in girls, but the inactivity was more likely for those with irregular menstruation (OR = 1.71, 95% CI = 1.06-2.75). BDS also contributed to the prediction of PA in both sexes. It partially mediated puberty effects in boys but not in girls.
Conclusions: Overall, chronological age was a far more important predictor of PA in German adolescents than absolute pubertal status or relative pubertal timing. Further possible explanatory variables like sociocultural influences, social support or increasing time requirements for education should be analysed in conjunction with chronological age in future studies.
Nutzungsbedingungen
Für Dokumente, die in elektronischer Form auf diesem Dokumentenserver bereitgestellt werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Vor allem gilt, dass die Dokumente zu wissenschaftlichen Zwecken und zum Eigengebrauch zitiert, kopiert, abgespeichert, ausgedruckt und weitergegeben werden dürfen (§53 UhrG), es sei denn, dem einzelnen Dokument sind abweichende und dann allein maßgebliche Nutzungsbedingungen vorangestellt. Jede kommerzielle Nutzung der Dokumente, auch von Teilen und Auszügen, ist ohne vorherige Zustimmung des Urhebers/Autors untersagt.
Terms of use
Documents which are provided on this repository are subject to strict copyright conditions. This applies in particular to the following: the documents made available on this publication server may be cited, copied, saved, printed and passed on for scientific purposes and private use (§53 German Copyright Law), unless the individual document is preceded by deviating and then exclusively applicable terms and conditions of use. Any commercial use of the documents, even in part and excerpts, is prohibited without the prior written consent of the creator.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWSTATS aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 2 ZugriffePDF: 2 ZugriffeStartseite: 11 ZugriffePDF: 1 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 1 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 2 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 3 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 2 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 3 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 3 ZugriffeStartseite: 5 ZugriffePDF: 3 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 2 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 3 ZugriffeStartseite: 6 ZugriffePDF: 3 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 1 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 4 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 2 ZugriffeStartseite: 7 ZugriffePDF: 2 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 2 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 3 ZugriffeStartseite: 5 ZugriffePDF: 3 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 3 ZugriffeStartseite: 8 ZugriffePDF: 4 ZugriffeStartseite: 6 ZugriffePDF: 2 ZugriffeStartseite: 12 ZugriffePDF: 3 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 3 Zugriffe
Sep
15
Oct
15
Nov
15
Dec
15
Jan
16
Feb
16
Mar
16
Apr
16
May
16
Jun
16
Jul
16
Aug
16
Sep
16
Oct
16
Nov
16
Dec
16
Jan
17
Feb
17
Mar
17
Apr
17
May
17
Jun
17
Jul
17
Aug
17

Gesamtzahl der Zugriffe seit Sep/2015:

  • Startseite – 99 (4.13 pro Monat)
  • PDF – 60 (2.5 pro Monat)
  •  

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf die oben unter "Volltext" genannte URN.
Generiert am 21.09.2017, 19:25:46