edoc-Server des Robert Koch-Instituts

Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz

Publikationsart: Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz
Autor(en): Hannelore Neuhauser; Michael Thamm; Ute Ellert
Titel: Blutdruck in Deutschland 2008–2011 – Ergebnisse der Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland (DEGS1)
Erschienen in: Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 56 (5/6) , 2013
S. 795-801
Verlag: Springer
Verlags-URL: http://link.springer.com/journal/103
DOI: 10.1007/s00103-013-1669-6
Veröffentlichung auf edoc: 23.05.2013
Status: published
Volltext: pdf (urn:nbn:de:0257-10030617)
Schlagwörter (ger): Gesundheitssurvey, Prävalenz, Blutdruck, Hypertonie, Bluthochdruck
Schlagwörter (eng): Prevalence, Health survey, Blood pressure, Hypertension
Vorhaben/Arbeitsgruppe: Robert Koch-Institut, Epidemiologie und Gesundheitsberichterstattung
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  

Abstract (ger):
Hoher Blutdruck gehört zu den wichtigsten Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Krankheiten und chronische Niereninsuffizienz. Er ist eine wesentliche Determinante für Morbidität und Mortalität in Deutschland. Im Rahmen der bundesweiten Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland DEGS1 wurde bei 7096 Erwachsenen im Alter von 18 bis 79 Jahren der Blutdruck standardisiert mit einem oszillometrischen Blutdruckmessgerät (Datascope Accutorr Plus) gemessen und der Durchschnitt der zweiten und dritten Messung ausgewertet. Der mittlere Blutdruck betrug systolisch bei Frauen 120,8 mmHg, bei Männern 127,4 mmHg, diastolisch bei Frauen 71,2 mmHg, bei Männern 75,3 mmHg. Die Blutdruckwerte waren hyperton (systolischer Blutdruck ≥140 mmHg oder diastolisch ≥90 mmHg) bei 12,7% der Frauen und 18,1% der Männer. Eine Hypertonie (definiert als hypertoner Messwert oder Einnahme antihypertensiver Medikamente bei bekannter Hypertonie) lag bei 29,9% der Frauen und 33,3% der Männer vor. In der höchsten untersuchten Altersgruppe der 70- bis 79-Jährigen hatten fast 75% eine Hypertonie. DEGS1 zeigt, dass Bluthochdruck nach wie vor ein weit verbreiteter Risikofaktor in der Bevölkerung ist. Die Methodik der Blutdruckmessung ist im Vergleich zu der im Bundes-Gesundheitssurvey 1998 verbessert worden, sodass Vergleiche erst in Kürze, nach Fertigstellung eines Kalibrierungsverfahrens der Daten von 1998, möglich sein werden.
Abstract (eng):
High blood pressure is one of the most important risk factors for cardiovascular diseases and chronic kidney disease. It is a main determinant of morbidity and mortality in Germany. In the German Health Interview and Examination Survey for Adults (DEGS1) the blood pressure of 7,096 adults aged 18–79 years was measured in a standardised way using oscillometric blood pressure devices (Datascope Accutorr Plus). The average of the second and third measurements was used for analysis. The mean systolic blood pressure was 120.8 mmHg in women and 127.4 mmHg in men, while the mean diastolic blood pressure was 71.2 mmHg in women and 75.3 mmHg in men. Blood pressure values were hypertensive (systolic blood pressure ≥140 mmHg or diastolic blood pressure ≥90 mmHg) in 12.7% of women and in 18.1% of men. Hypertension (defined as having hypertensive blood pressure or taking antihypertensive medication in known cases of hypertension) was present in 29.9% of women and 33.3% of men. Almost 75% of the survey’s highest age group, 70–79, had hypertension. DEGS1 demonstrates that high blood pressure remains a highly prevalent risk factor in the population at large. The methodology employed in measuring blood pressure has been improved as compared to that of the German National Health Interview and Examination Survey 1998 (GNHIES98) and it will be possible to draw comparisons soon, once a procedure for calibrating the 1998 data has been finalised.
An English full-text version of this article is available at SpringerLink as supplemental.
Nutzungsbedingungen
Für Dokumente, die in elektronischer Form auf diesem Dokumentenserver bereitgestellt werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Vor allem gilt, dass die Dokumente zu wissenschaftlichen Zwecken und zum Eigengebrauch zitiert, kopiert, abgespeichert, ausgedruckt und weitergegeben werden dürfen (§53 UhrG), es sei denn, dem einzelnen Dokument sind abweichende und dann allein maßgebliche Nutzungsbedingungen vorangestellt. Jede kommerzielle Nutzung der Dokumente, auch von Teilen und Auszügen, ist ohne vorherige Zustimmung des Urhebers/Autors untersagt.
Terms of use
Documents which are provided on this repository are subject to strict copyright conditions. This applies in particular to the following: the documents made available on this publication server may be cited, copied, saved, printed and passed on for scientific purposes and private use (§53 German Copyright Law), unless the individual document is preceded by deviating and then exclusively applicable terms and conditions of use. Any commercial use of the documents, even in part and excerpts, is prohibited without the prior written consent of the creator.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWSTATS aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 3 ZugriffePDF: 2 ZugriffePDF: 1 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 3 ZugriffePDF: 4 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 2 ZugriffeStartseite: 5 ZugriffePDF: 5 ZugriffeStartseite: 5 ZugriffePDF: 9 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 8 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 3 ZugriffePDF: 6 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 4 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 7 ZugriffePDF: 3 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 5 ZugriffeStartseite: 5 ZugriffePDF: 4 ZugriffeStartseite: 7 ZugriffePDF: 3 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 4 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 3 ZugriffeStartseite: 5 ZugriffePDF: 2 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 6 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 2 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 3 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 4 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 3 Zugriffe
Sep
15
Oct
15
Nov
15
Dec
15
Jan
16
Feb
16
Mar
16
Apr
16
May
16
Jun
16
Jul
16
Aug
16
Sep
16
Oct
16
Nov
16
Dec
16
Jan
17
Feb
17
Mar
17
Apr
17
May
17
Jun
17
Jul
17
Aug
17

Gesamtzahl der Zugriffe seit Sep/2015:

  • Startseite – 61 (2.54 pro Monat)
  • PDF – 96 (4 pro Monat)
  •  

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf die oben unter "Volltext" genannte URN.
Generiert am 19.09.2017, 17:38:59