edoc-Server des Robert Koch-Instituts

Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz

Publikationsart: Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz
Autor(en): Gerald Meilicke; Klaus Riedmann; Walter Biederbick; Ute Müller; Traugott Wierer; Cornelius Bartels
Titel: Hygiene perception changes during the influenza A H1N1 pandemic in Germany: incorporating the results of two cross-sectional telephone surveys 2008–2009
Erschienen in: BMC Public Health 13 (959) , 2013
S. 1-7
Verlag: BioMedCentral
Verlags-URL: http://www.biomedcentral.com/1471-2458/13/959
DOI: 10.1186/1471-2458-13-959
Veröffentlichung auf edoc: 30.10.2013
Status: published
Volltext: pdf (urn:nbn:de:0257-10033510)
Schlagwörter (eng): Humans, Female, Male, Adolescent, Adult, Cross-Sectional Studies, Germany/epidemiology, Young Adult, Health Knowledge Attitudes Practice, Influenza Human/prevention & control, Pandemics, Influenza Human/epidemiology, Multivariate Analysis, Influenza A Virus H1N1 Subtype/isolation & purification, Hand Disinfection/trends, Health Surveys/methods, Hygiene, Surveys and Questionnaires
Vorhaben/Arbeitsgruppe: Humboldt-Universität zu Berlin
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  

Abstract (eng):
Background: The federal campaign Wir gegen Viren [Us against viruses] promoted hygiene in Germany during the influenza A H1N1 pandemic in 2009. The intervention aimed to encourage people to protect themselves against respiratory infections by simple means of hygiene behaviour. Quantitative research was carried out to outline changes in hygiene perception of the population over time, and to find out whether the potential hygiene perception changes were consistent to the federal campaign about hygiene or not.
Methods: To determine changes in the hygiene perception of the population, two cross-sectional telephone surveys were held, each one with n = 2006 participants. The initial survey was carried out before the influenza A H1N1 pandemic in calendar week 49–51 in 2008 and the second in week 48 in 2009 directly after the peak of the pandemic in Germany. The questionnaire contained indicators about perceived hand hygiene efficacy, preference for coughing into the sleeve, propensity for presenteeism while showing symptoms of a cold and acceptance of hygiene masks.
Results: The proportion of people who perceive the efficacy of hand washing as “very good” increased significantly from 50.9% in 2008 to 61.1% in 2009. The proportion of people who perceive coughing into the sleeve as the best way to cough increased even more dramatically from 4.8% in 2008 to 38.3% in 2009. In contrast the propensity for presenteeism decreased significantly: The proportion of people who state that they always report to work while they show symptoms of a cold decreased from 50.8% in 2008 to 40.9% in 2009. Acceptance of hygiene masks has not changed significantly from 2008 to 2009.
Conclusions: The results revealed changes in hygiene perception during influenza A H1N1 pandemic in Germany. The changes we found are in accordance with the hygiene recommendations given by the federal campaign Wir gegen Viren [Us against viruses]. Results can constitute a practical benchmark for future research about hygiene perception and hygiene promotion for adults. A pivotal question is: does the increase in hygiene perception persist after the pandemic has ceased?
Nutzungsbedingungen
Für Dokumente, die in elektronischer Form auf diesem Dokumentenserver bereitgestellt werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Vor allem gilt, dass die Dokumente zu wissenschaftlichen Zwecken und zum Eigengebrauch zitiert, kopiert, abgespeichert, ausgedruckt und weitergegeben werden dürfen (§53 UhrG), es sei denn, dem einzelnen Dokument sind abweichende und dann allein maßgebliche Nutzungsbedingungen vorangestellt. Jede kommerzielle Nutzung der Dokumente, auch von Teilen und Auszügen, ist ohne vorherige Zustimmung des Urhebers/Autors untersagt.
Terms of use
Documents which are provided on this repository are subject to strict copyright conditions. This applies in particular to the following: the documents made available on this publication server may be cited, copied, saved, printed and passed on for scientific purposes and private use (§53 German Copyright Law), unless the individual document is preceded by deviating and then exclusively applicable terms and conditions of use. Any commercial use of the documents, even in part and excerpts, is prohibited without the prior written consent of the creator.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWSTATS aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
PDF: 1 ZugriffePDF: 1 ZugriffeStartseite: 5 ZugriffePDF: 1 ZugriffePDF: 1 ZugriffePDF: 1 ZugriffeStartseite: 8 ZugriffePDF: 1 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 4 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 17 ZugriffeStartseite: 6 ZugriffePDF: 2 ZugriffePDF: 1 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 2 ZugriffeStartseite: 10 ZugriffePDF: 4 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 4 ZugriffeStartseite: 5 ZugriffePDF: 3 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 4 ZugriffeStartseite: 5 ZugriffePDF: 3 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 3 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 3 ZugriffeStartseite: 10 ZugriffePDF: 2 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 4 ZugriffeStartseite: 6 ZugriffePDF: 3 ZugriffeStartseite: 10 ZugriffePDF: 2 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 4 ZugriffeStartseite: 5 ZugriffePDF: 2 Zugriffe
Mar
15
Apr
15
May
15
Jun
15
Jul
15
Aug
15
Sep
15
Oct
15
Nov
15
Dec
15
Jan
16
Feb
16
Mar
16
Apr
16
May
16
Jun
16
Jul
16
Aug
16
Sep
16
Oct
16
Nov
16
Dec
16
Jan
17
Feb
17

Gesamtzahl der Zugriffe seit Mar/2015:

  • Startseite – 97 (4.41 pro Monat)
  • PDF – 73 (3.04 pro Monat)
  •  

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf die oben unter "Volltext" genannte URN.
Generiert am 27.03.2017, 17:02:11