edoc-Server des Robert Koch-Instituts

Ausgabe

Autor(en): Peter Kaatsch; Claudia Spix; Stefan Hentschel; Alexander Katalinic; Sabine Luttmann; Christa Stegmaier; Sandra Caspritz; Josef Cernaj; Anke Ernst; Juliane Folkerts; Jutta Hansmann; Kristine Kranzhöfer
Titel: Krebs in Deutschland 2009/2010 – 9. Ausgabe, 2013
Erscheinungsdatum: 16.12.2013
Volltext: pdf (urn:nbn:de:0257-10035653)
Fachgebiet(e): Medizin
Schlagwörter (ger): Krebs in Deutschland, Häufigkeiten, Trends
Einrichtung: Robert Koch-Institut
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  

Abstract (ger):
Die Broschüre »Krebs in Deutschland« wird alle zwei Jahre als gemeinsame Publikation der Gesellschaft der epidemiologischen Krebsregister in Deutschland e. V. (GEKID) und des Zentrums für Krebsregisterdaten (ZfKD) im Robert Koch-Institut herausgegeben. Die Ergebnisse der vorliegenden 9. Ausgabe beruhen auf Daten bis zum Jahr 2010. Inzwischen hat die epidemiologische Krebsregistrierung in Deutschland Flächendeckung erreicht, für die Mehrzahl der Bundesländer liegen belastbare epidemiologische Daten vor.
Neu aufgenommen wurden in dieser Ausgabe Kapitel zum Pleuramesotheliom sowie zum Vulvakarzinom. Insgesamt werden für 26 unterschiedliche Krebsarten die wichtigsten epidemiologischen Maßzahlen und aktuellen Trends dargestellt. Enthalten sind Angaben zur Erkrankungshäufigkeit und Sterblichkeit, auch im regionalen und internationalen Vergleich, ebenso wie Darstellungen zur Verteilung der Tumorstadien und zu Überlebensaussichten. Texte zu den wesentlichen Risikofaktoren ergänzen die einzelnen Kapitel.
Wie in früheren Ausgaben, werden Angaben zu Krebserkrankungen bei Kindern in einem eigenen Kapitel dargestellt. Für das Jahr 2010 wurde die Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland vom ZfKD auf etwa 477.300 geschätzt, davon 252.400 bei Männern und 224.900 bei Frauen. Damit ist die Anzahl der jährlichen Neuerkrankungen seit dem Jahr 2000 um rund 71.500 gestiegen. Dies ist überwiegend auf den kontinuierlich steigenden Anteil älterer Menschen in unserer Bevölkerung zurückzuführen. Die häufigsten Krebserkrankungen sind Brustkrebs mit rund 70.300 Neuerkrankungen pro Jahr und Prostatakrebs (65.800) sowie Darmkrebs (62.400). Bei Frauen ist im zurückliegenden Jahrzehnt ein Anstieg der altersstandardisierten Erkrankungsraten für Brustkrebs, für das maligne Melanom der Haut sowie für Tumoren der Lunge, Schilddrüse, Vulva, Mundhöhle und Rachen zu verzeichnen. Rückläufige Erkrankungsraten waren vor allem bei Krebserkrankungen des Magens, der Gallenblase und Gallenwege, des Darms und der Eierstöcke zu beobachten. Bei Männern stiegen die Erkrankungsraten seit dem Jahr 2000 beim malignen Melanom, dem Prostatakrebs und dem Leberkarzinom an, wohingegen die Erkrankungsraten bei Tumoren von Magen, Lunge, Kehlkopf und Harnblase zurückgingen.
Für das Jahr 2014 ist damit zu rechnen, dass in Deutschland etwa eine halbe Million Menschen neu an Krebs erkranken.
Nutzungsbedingungen
Für Dokumente, die in elektronischer Form auf diesem Dokumentenserver bereitgestellt werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Vor allem gilt, dass die Dokumente zu wissenschaftlichen Zwecken und zum Eigengebrauch zitiert, kopiert, abgespeichert, ausgedruckt und weitergegeben werden dürfen (§53 UhrG), es sei denn, dem einzelnen Dokument sind abweichende und dann allein maßgebliche Nutzungsbedingungen vorangestellt. Jede kommerzielle Nutzung der Dokumente, auch von Teilen und Auszügen, ist ohne vorherige Zustimmung des Urhebers/Autors untersagt.s
Terms of use
Documents which are provided on this repository are subject to strict copyright conditions. This applies in particular to the following: the documents made available on this publication server may be cited, copied, saved, printed and passed on for scientific purposes and private use (§53 German Copyright Law), unless the individual document is preceded by deviating and then exclusively applicable terms and conditions of use. Any commercial use of the documents, even in part and excerpts, is prohibited without the prior written consent of the creator.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWSTATS aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 30 ZugriffePDF: 38 ZugriffeStartseite: 32 ZugriffePDF: 39 ZugriffeStartseite: 37 ZugriffePDF: 34 ZugriffeStartseite: 49 ZugriffePDF: 58 ZugriffeStartseite: 34 ZugriffePDF: 76 ZugriffeStartseite: 23 ZugriffePDF: 41 ZugriffeStartseite: 49 ZugriffePDF: 43 ZugriffeStartseite: 26 ZugriffePDF: 36 ZugriffeStartseite: 24 ZugriffePDF: 37 ZugriffeStartseite: 52 ZugriffePDF: 36 ZugriffeStartseite: 39 ZugriffePDF: 35 ZugriffeStartseite: 28 ZugriffePDF: 43 ZugriffeStartseite: 34 ZugriffePDF: 30 ZugriffeStartseite: 73 ZugriffePDF: 30 ZugriffeStartseite: 99 ZugriffePDF: 25 ZugriffeStartseite: 40 ZugriffePDF: 24 ZugriffeStartseite: 40 ZugriffePDF: 31 ZugriffeStartseite: 43 ZugriffePDF: 26 ZugriffeStartseite: 29 ZugriffePDF: 24 ZugriffeStartseite: 34 ZugriffePDF: 21 ZugriffeStartseite: 45 ZugriffePDF: 55 ZugriffeStartseite: 32 ZugriffePDF: 43 ZugriffeStartseite: 23 ZugriffePDF: 25 ZugriffeStartseite: 27 ZugriffePDF: 21 Zugriffe
Oct
15
Nov
15
Dec
15
Jan
16
Feb
16
Mar
16
Apr
16
May
16
Jun
16
Jul
16
Aug
16
Sep
16
Oct
16
Nov
16
Dec
16
Jan
17
Feb
17
Mar
17
Apr
17
May
17
Jun
17
Jul
17
Aug
17
Sep
17

Gesamtzahl der Zugriffe seit Oct/2015:

  • Startseite – 942 (39.25 pro Monat)
  • PDF – 871 (36.29 pro Monat)
  •  
Generiert am 19.10.2017, 11:17:24