edoc-Server des Robert Koch-Instituts

Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz

Publikationsart: Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz
Autor(en): Elena von der Lippe; Anna-Kristin Brettschneider; Johanna Gutsche; Christina Poethko-Müller
Titel: Einflussfaktoren auf Verbreitung und Dauer des Stillens in Deutschland – Ergebnisse der KiGGS-Studie – Erste Folgebefragung (KiGGS Welle 1)
Erschienen in: Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 57 (7) , 2014
S. 849-859
Verlag: Springer
Verlags-URL: http://link.springer.com/article/10.1007/s00103-014-1985-5
DOI: 10.1007/s00103-014-1985-5
Veröffentlichung auf edoc: 20.06.2014
Status: published
Volltext: pdf (urn:nbn:de:0257-10036622)
Schlagwörter (ger): Gesundheitsmonitoring, Stillquote, Stilldauer, Stillförderung, Stilltrend
Schlagwörter (eng): Health monitoring, Breastfeeding rate, Duration of breastfeeding, Breastfeeding promotion, Trends in breastfeeding
Vorhaben/Arbeitsgruppe: Robert Koch-Institut, Epidemiologie und Gesundheitsberichterstattung
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  

Abstract (ger):
Stillen ist die natürliche Art und Weise, einen Säugling in den ersten Monaten zu ernähren, und bietet gesundheitliche Vorteile sowohl für die Säuglinge als auch ihre Mütter. Das Stillverhalten wird sowohl durch soziodemografische als auch durch Gesundheitsdeterminanten bestimmt. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, die aktuelle Lage zur Prävalenz des Stillens und der Stilldauer in Deutschland zu beschreiben sowie potenzielle Determinanten, die einen Einfluss auf das Stillverhalten haben, zu identifizieren. Zudem wird ein Vergleich mit den Daten der KiGGS-Basiserhebung (2003–2006; Geburtsjahrgänge 1996–2002) durchgeführt, um zeitliche Trends der Prävalenz des Stillens und der Stilldauer in Deutschland zu erkennen. Aus KiGGS Welle 1 (2009–2012) liegen Angaben zum mütterlichen Stillverhalten von 4410 Teilnehmenden im Alter von 0 bis 6 Jahren (Geburtsjahrgänge 2002–2012) vor. Insgesamt wurden 82 % (95 %-Konfidenzintervall 79,8–84,2) der Kinder jemals gestillt, die durchschnittliche Stilldauer lag bei 7,5 (7,2–7,8) Monaten. Die Prävalenz des Stillens ist in Deutschland in den letzten Jahren leicht gestiegen. Die Stillquote nach der Geburt war im Vergleich zu 0- bis 6-Jährigen (Geburtsjahrgänge 1996–2002) der KiGGS-Basiserhebung um 4 Prozentpunkte höher. Die mittlere Stilldauer blieb unverändert. Das Stillverhalten war hauptsächlich mit dem Alter der Mutter bei Geburt, dem Bildungsstatus der Mutter, Rauchen während der Schwangerschaft, der Geburtsreife des Kindes und Mehrlingsgeburten assoziiert. Trotz der allgemein steigenden Tendenz der Stillquote wird ein erhöhter Bedarf für stillfördernde und unterstützende Maßnahmen nach wie vor bei bildungsschwachen und jungen Müttern sowie bei in der Schwangerschaft rauchenden Frauen und Frauen mit Mehrlings- und Frühgeburten gesehen.
Abstract (eng):
Breastfeeding is the natural way of feeding infants in the first months of their lives and has been proven to have health benefits for both infants and mothers. Breastfeeding initiation and duration are affected by social, demographic and health factors. The aim of this study was to describe the current rates of breastfeeding initiation and duration in Germany, and to identify potential factors that underline these rates. Additionally, results are compared with the KiGGS basic (2003–2006; birth cohorts 1996–2002) study in order to reveal the development in the trends of breastfeeding initiation and duration in Germany. The KiGGS wave 1 (2009–2012) includes data on the breastfeeding behavior of mothers of 4410 children aged between 0 and 6 years (birth cohorts 2002–2012). Altogether, 82 % (95 % confidence interval 79.8–84.2 %) of children were ever breastfed, and the average breastfeeding duration was 7.5 months (7.2–7.8). There was a slight increase in the breastfeeding initiation in Germany over the last several years. Breastfeeding initiation among children aged 0-6 years increased by 4 % points compared to 0- to 6-year-olds (birth cohorts 1996–2002) from the KiGGS basic study. The breastfeeding duration stayed unchanged. The breastfeeding behavior was mainly related to the age of the mother at birth, the mother’s education level, smoking during pregnancy, and multiple or premature birth. Despite the overall increasing trend in breastfeeding initiation, there is still a growing need for breastfeeding promotion and support for young and less educated mothers, mothers who smoke during pregnancy, and also for mothers with premature babies or multiple births.
Nutzungsbedingungen
Für Dokumente, die in elektronischer Form auf diesem Dokumentenserver bereitgestellt werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Vor allem gilt, dass die Dokumente zu wissenschaftlichen Zwecken und zum Eigengebrauch zitiert, kopiert, abgespeichert, ausgedruckt und weitergegeben werden dürfen (§53 UhrG), es sei denn, dem einzelnen Dokument sind abweichende und dann allein maßgebliche Nutzungsbedingungen vorangestellt. Jede kommerzielle Nutzung der Dokumente, auch von Teilen und Auszügen, ist ohne vorherige Zustimmung des Urhebers/Autors untersagt.
Terms of use
Documents which are provided on this repository are subject to strict copyright conditions. This applies in particular to the following: the documents made available on this publication server may be cited, copied, saved, printed and passed on for scientific purposes and private use (§53 German Copyright Law), unless the individual document is preceded by deviating and then exclusively applicable terms and conditions of use. Any commercial use of the documents, even in part and excerpts, is prohibited without the prior written consent of the creator.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWSTATS aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 2 ZugriffePDF: 139 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 156 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 148 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 194 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 195 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 234 ZugriffePDF: 153 ZugriffeStartseite: 7 ZugriffePDF: 205 ZugriffeStartseite: 5 ZugriffePDF: 158 ZugriffeStartseite: 5 ZugriffePDF: 207 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 173 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 158 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 192 ZugriffePDF: 148 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 214 ZugriffeStartseite: 7 ZugriffePDF: 118 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 172 ZugriffeStartseite: 5 ZugriffePDF: 150 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 180 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 196 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 193 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 177 ZugriffeStartseite: 7 ZugriffePDF: 153 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 125 Zugriffe
Sep
15
Oct
15
Nov
15
Dec
15
Jan
16
Feb
16
Mar
16
Apr
16
May
16
Jun
16
Jul
16
Aug
16
Sep
16
Oct
16
Nov
16
Dec
16
Jan
17
Feb
17
Mar
17
Apr
17
May
17
Jun
17
Jul
17
Aug
17

Gesamtzahl der Zugriffe seit Sep/2015:

  • Startseite – 77 (3.21 pro Monat)
  • PDF – 4138 (172.42 pro Monat)
  •  

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf die oben unter "Volltext" genannte URN.
Generiert am 21.09.2017, 04:04:28