edoc-Server des Robert Koch-Instituts

Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz

Publikationsart: Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz
Autor(en): Birgitta Schweickert; W. V. Kern; K. de With; Elisabeth Meyer; R. Berner; M. Kresken; M. Fellhauer; M. Abele-Horn; Tim Eckmanns
Titel: Antibiotika-Verbrauchs-Surveillance – Ausführungen und Erläuterungen zur Bekanntmachung „Festlegung der Daten zu Art und Umfang des Antibiotika-Verbrauchs in Krankenhäusern nach § 23 Abs. 4 Satz 2 IfSG“
Erschienen in: Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 56 (7) , 2013
S. 903-912
Verlag: Springer
Verlags-URL: http://link.springer.com/article/10.1007/s00103-013-1764-8
DOI: 10.1007/s00103-013-1764-8
Veröffentlichung auf edoc: 02.07.2014
Status: published
Volltext: pdf (urn:nbn:de:0257-10036863)
Schlagwörter (ger): Surveillance, § 23 IfSG, Antibiotika-Verbrauch im Krankenhaus
Schlagwörter (eng): Antibiotic consumption
Vorhaben/Arbeitsgruppe: Robert Koch-Institut, Infektionsepidemiologie
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  

Abstract (ger):
Nach der Neufassung des § 23 Abs. 4 Infektionsschutzgesetz (IfSG, Juli 2011) besteht für Krankenhäuser und Einrichtungen für ambulantes Operieren die Verpflichtung, eine kontinuierliche Überwachung des Antibiotika-Verbrauchs zu etablieren. Dies soll dazu beitragen, den Einsatz von Antibiotika zu optimieren und somit der Entwicklung und Ausbreitung von resistenten Erregern entgegenzuwirken. Das Robert Koch-Institut (RKI) hat nach § 4 Abs. 2 Nr. 2b IfSG die Aufgabe, Art und Umfang der zu erfassenden Daten festzulegen. Im vorliegenden Beitrag werden die nach Diskussion mit Vertretern verschiedener Fachgesellschaften entstandenen Vorgaben des RKI, die unter dem Titel „Festlegung der Daten zu Art und Umfang des Antibiotika-Verbrauchs in Krankenhäusern nach § 23 Abs. 4 Satz 2 IfSG“ veröffentlicht wurden, näher ausgeführt und erläutert (Robert Koch-Institut, Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 59, 2013). Im Sinne eines möglichst einheitlichen Vorgehens folgt die Erfassung des Antibiotika-Verbrauchs methodisch dem Anatomical Therapeutic Chemical (ATC)/Defined Daily Dose (DDD)-Klassifikations-System der WHO, das in nationalen und europäischen Surveillance-Systemen standardmäßig genutzt wird. Zielgröße ist die Antibiotika-Verbrauchsdichte, d. h. die Menge des Antibiotika-Verbrauchs in definierten Tagesdosen (DDD) bezogen auf 100 Patiententage bzw. Fälle. Es wird festgelegt, welche Antiinfektiva in die Surveillance einbezogen werden sollen, für welche Krankenhausorganisationseinheiten die Verbrauchsdichten kalkuliert und in welchen zeitlichen Intervallen die Analysen durchgeführt werden sollen. Darüber hinaus werden Möglichkeiten der Bewertung von Antibiotika-Verbrauchsdaten aufgezeigt.
Abstract (eng):
According to § 23 paragraph 4 of the German Infection Prevention Act (IfSG; July 2011), hospitals and clinics for ambulatory surgery are obliged to establish a continuous monitoring system of antibiotic consumption. This is aimed at contributing to an optimization of antibiotic prescription practices in order to confine the development and spread of resistant pathogens. The general requirements (restricted to hospitals) on the method and extent of data collection are provided by the national public health institution after discussion with representatives of various professional societies (Robert Koch-Institut, Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 59, 2013). The article aims to clarify these specifications and to provide background details. In agreement with national and European surveillance systems, the Anatomical Therapeutic Chemical (ATC)/Defined Daily Dose (DDD) classification system recommended by the WHO should be used as reference standard. Antibiotic consumption should be expressed as the number of DDDs per 100 patient days and per 100 admissions. The categories of antimicrobials and hospital organizational units to be monitored and the time intervals in which analyses should be conducted are determined. Furthermore, various approaches of data assessment are described.
Nutzungsbedingungen
Für Dokumente, die in elektronischer Form auf diesem Dokumentenserver bereitgestellt werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Vor allem gilt, dass die Dokumente zu wissenschaftlichen Zwecken und zum Eigengebrauch zitiert, kopiert, abgespeichert, ausgedruckt und weitergegeben werden dürfen (§53 UhrG), es sei denn, dem einzelnen Dokument sind abweichende und dann allein maßgebliche Nutzungsbedingungen vorangestellt. Jede kommerzielle Nutzung der Dokumente, auch von Teilen und Auszügen, ist ohne vorherige Zustimmung des Urhebers/Autors untersagt.
Terms of use
Documents which are provided on this repository are subject to strict copyright conditions. This applies in particular to the following: the documents made available on this publication server may be cited, copied, saved, printed and passed on for scientific purposes and private use (§53 German Copyright Law), unless the individual document is preceded by deviating and then exclusively applicable terms and conditions of use. Any commercial use of the documents, even in part and excerpts, is prohibited without the prior written consent of the creator.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWSTATS aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 2 ZugriffePDF: 8 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 3 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 6 ZugriffePDF: 4 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 13 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 13 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 9 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 8 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 12 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 14 ZugriffeStartseite: 5 ZugriffePDF: 7 ZugriffePDF: 6 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 16 ZugriffePDF: 7 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 7 ZugriffeStartseite: 9 ZugriffePDF: 14 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 8 ZugriffeStartseite: 6 ZugriffePDF: 9 ZugriffeStartseite: 15 ZugriffePDF: 17 ZugriffeStartseite: 12 ZugriffePDF: 19 ZugriffeStartseite: 10 ZugriffePDF: 17 ZugriffeStartseite: 13 ZugriffePDF: 18 ZugriffeStartseite: 18 ZugriffePDF: 14 ZugriffeStartseite: 10 ZugriffePDF: 12 Zugriffe
Sep
15
Oct
15
Nov
15
Dec
15
Jan
16
Feb
16
Mar
16
Apr
16
May
16
Jun
16
Jul
16
Aug
16
Sep
16
Oct
16
Nov
16
Dec
16
Jan
17
Feb
17
Mar
17
Apr
17
May
17
Jun
17
Jul
17
Aug
17

Gesamtzahl der Zugriffe seit Sep/2015:

  • Startseite – 126 (5.25 pro Monat)
  • PDF – 261 (10.88 pro Monat)
  •  

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf die oben unter "Volltext" genannte URN.
Generiert am 21.09.2017, 15:48:18