edoc-Server des Robert Koch-Instituts

Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz

Publikationsart: Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz
Autor(en): Sabine Santibanez; Annette Mankertz
Titel: Molekulare Surveillance belegt Fortschritt im Eliminationsprozess der Masern
Erschienen in: Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 56 (9) , 2013
S. 1238-1242
Verlag: Springer
Verlags-URL: http://link.springer.com/article/10.1007%2Fs00103-013-1795-1
DOI: 10.1007/s00103-013-1795-1
Veröffentlichung auf edoc: 29.09.2014
Status: published
Volltext: pdf (urn:nbn:de:0257-10037572)
Schlagwörter (ger): Masernvirus, Elimination, Molekulare Surveillance, Genotypisierung, Endemische Zirkulation
Schlagwörter (eng): Genotyping, Measles virus, Elimination, Molecular surveillance, Endemic circulation
Vorhaben/Arbeitsgruppe: Robert Koch-Institut, Infektionskrankheiten / Erreger
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  

Abstract (ger):
Masern werden durch eine Infektion mit dem Masernvirus ausgelöst. Diese schwere Erkrankung führt häufig zu Komplikationen, die in den Industrieländern 1 bis 3 Todesfälle per 1000 Erkrankte verursachen. Masern könnten global ausgerottet werden, wenn mindestens 95 % der Weltbevölkerung zweimalig mit der MMR-Vakzine geimpft wären. Die Elimination der Masern und der Röteln wird für die WHO-Region Europa für das Jahr 2015 angestrebt. Ein wichtiges Kriterium für das Gelingen der Elimination ist die Analyse der zeitlichen Dauer der Transmissionsketten, die durch importierte Masernviren ausgelöst werden. Um Masernviren einzelnen Ausbrüchen und Übertragungsketten zuordnen zu können, müssen sie genetisch charakterisiert werden. Diese Untersuchungen an Patientenmaterial werden seit dem Start des Interventionsprogrammes für Masern und Röteln im Jahr 1999 kontinuierlich am Nationalen Referenzzentrum Masern, Mumps, Röteln durchgeführt. In diesem Beitrag berichten wir über unsere Erfahrungen und insbesondere über die deutschen Entwicklungen in Bezug auf die Masernelimination.
Abstract (eng):
Measles is a severe disease caused by infection with the measles virus. Complications after the onset of infection lead to 1–3 fatalities per 1,000 cases in industrialized countries. If more than 95 % of the global population were vaccinated twice with the measles, mumps, and rubella (MMR) vaccine, measles could be eliminated worldwide. The elimination of measles and rubella should be reached in the WHO Europe region in 2015. One important criterion for elimination of the measles virus consists in the analysis of the duration of transmission chains initiated by the import of measles virus. To assign measles viruses to outbreaks and transmission chains, genetic characterization is necessary. These investigations have been performed continually at the National Reference Center Measles, Mumps, Rubella since 1999, when the German Intervention Program was launched. This article summarizes our experiences with measles virus genotyping and new developments with respect to measles elimination in Germany.
Nutzungsbedingungen
Für Dokumente, die in elektronischer Form auf diesem Dokumentenserver bereitgestellt werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Vor allem gilt, dass die Dokumente zu wissenschaftlichen Zwecken und zum Eigengebrauch zitiert, kopiert, abgespeichert, ausgedruckt und weitergegeben werden dürfen (§53 UhrG), es sei denn, dem einzelnen Dokument sind abweichende und dann allein maßgebliche Nutzungsbedingungen vorangestellt. Jede kommerzielle Nutzung der Dokumente, auch von Teilen und Auszügen, ist ohne vorherige Zustimmung des Urhebers/Autors untersagt.
Terms of use
Documents which are provided on this repository are subject to strict copyright conditions. This applies in particular to the following: the documents made available on this publication server may be cited, copied, saved, printed and passed on for scientific purposes and private use (§53 German Copyright Law), unless the individual document is preceded by deviating and then exclusively applicable terms and conditions of use. Any commercial use of the documents, even in part and excerpts, is prohibited without the prior written consent of the creator.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWSTATS aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 3 ZugriffePDF: 30 ZugriffePDF: 34 ZugriffePDF: 27 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 28 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 35 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 50 ZugriffePDF: 35 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 36 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 36 ZugriffePDF: 33 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 34 ZugriffePDF: 26 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 27 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 16 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 13 ZugriffeStartseite: 7 ZugriffePDF: 20 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 12 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 10 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 11 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 16 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 13 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 19 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 10 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 19 Zugriffe
Sep
15
Oct
15
Nov
15
Dec
15
Jan
16
Feb
16
Mar
16
Apr
16
May
16
Jun
16
Jul
16
Aug
16
Sep
16
Oct
16
Nov
16
Dec
16
Jan
17
Feb
17
Mar
17
Apr
17
May
17
Jun
17
Jul
17
Aug
17

Gesamtzahl der Zugriffe seit Sep/2015:

  • Startseite – 47 (1.96 pro Monat)
  • PDF – 590 (24.58 pro Monat)
  •  

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf die oben unter "Volltext" genannte URN.
Generiert am 19.09.2017, 06:55:05