edoc-Server des Robert Koch-Instituts

Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz

Publikationsart: Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz
Autor(en): Thomas Harder; Cornelius Remschmidt; Gerhard Falkenhorst; Ruth Zimmermann; Hartmut Hengel; Thomas Ledig; Hanna Oppermann; S. Zeuzem; Sabine Wicker
Titel: Background paper to the revised recommendation for hepatitis B vaccination of persons at particular risk and for hepatitis B postexposure prophylaxis in Germany
Erschienen in: Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 56 (11) , 2013
S. 1565-1576
Verlag: Springer
Verlags-URL: http://link.springer.com/article/10.1007%2Fs00103-013-1845-8
DOI: 10.1007/s00103-013-1845-8
Veröffentlichung auf edoc: 31.10.2014
Status: published
Volltext: pdf (urn:nbn:de:0257-10037882)
Schlagwörter (ger): Deutschland, Hepatitis B-Impfung, Dauer des Schutzes, Impfempfehlung, Ständige Impfkommission (STIKO)
Schlagwörter (eng): Germany, Hepatitis B vaccination, Duration of protection, Vaccination recommendation, Standing committee on vaccination (STIKO)
Vorhaben/Arbeitsgruppe: Robert Koch-Institut, Infektionsepidemiologie
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  

Abstract (ger):
Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt die Impfung von Risikogruppen gegen Hepatitis B (Indikationsimpfung) und die Postexpositionsprophylaxe. Diese Empfehlung wurde überarbeitet, unter Fokussierung auf i) die Risikogruppen, ii) die Schutzdauer nach Grundimmunisierung und iii) den Schwellenwert von Anti-HBs als Impferfolgskriterium. Risikogruppen wurden mittels orientierender Literaturrecherche identifiziert. Drei Indikationsgruppen wurden beispielhafte Personengruppen zugeordnet. Systematische Literaturrecherchen zur Schutzdauer nach Grundimmunisierung identifizierten eine randomisierte kontrollierte Studie (RCT) und 9 Kohortenstudien. Die Evidenzqualität wurde mittels Grading of Recommendation, Assessment, Development, and Evaluation (GRADE)-Methodik bewertet. Die Qualität der Evidenz aus RCTs dafür, dass Hepatitis B für eine Dauer von 15 Jahren nach erfolgreicher Grundimmunisierung (Anti-HBs ≥ 10 IE/l) mit einer Effektivität von 96 % für chronische Hepatitis B, 89 % für HBsAg-Positivität und 73 % für isolierte Anti-HBc-Positivität verhindert wird, wurde als sehr gering bewertet. Sieben Kohortenstudien zeigten, dass für eine Dauer von maximal 10 Jahren unter mit Deutschland vergleichbaren Bedingungen keine Fälle von klinischer Hepatitis B oder HBsAg-Positivität auftraten, wenn Anti-HBs ≥ 10 IE/l als Impferfolgskriterium verwendet wurde. Weniger als 1 % der geimpften Probanden hatten isolierte Anti-HBc-Positivität. Die GRADE-Bewertung von 2 Kohortenstudien ergab, dass Evidenz von sehr geringer Qualität dafür vorliegt, dass die Verwendung des Impferfolgskriteriums Anti-HBs ≥ 100 IE/l zu einer geringeren Häufigkeit von Anti-HBc-Positivität führt als die Verwendung des Kriteriums Anti-HBs ≥ 10 IE/l. Die Impfempfehlung wurde entsprechend dieser Evidenzlage überarbeitet.
Abstract (eng):
The German Standing Committee on Vaccination (Ständige Impfkommission, STIKO) recommends vaccinating risk groups against hepatitis B and gives advice for postexposure prophylaxis. STIKO has recently revised this recommendation, focusing on: (i) classification of risk groups, (ii) duration of protection after primary immunization, and (iii) anti-HBs threshold that defines successful hepatitis B vaccination. Orientating literature reviews were performed for the first objective. Examples of population subgroups at increased risk were identified and classified into three indication groups. Systematic reviews on the duration of vaccine-induced protection identified one randomized controlled trial (RCT) and nine cohort studies. When applying the grading of recommendation, assessment, development, and evaluation (GRADE) methodology, evidence from RCTs was considered of very low quality regarding the question of whether hepatitis B can be prevented for 15 years after successful primary vaccination (anti-HBs ≥ 10 IU/l) with a vaccine efficacy of 96 % against chronic hepatitis, 89 % against HBsAg positivity, and 73 % against isolated anti-HBc positivity. However, seven cohort studies showed that no cases of clinical hepatitis B or HBsAg positivity occurred during a maximum follow-up period of 10 years in settings comparable to the situation in Germany when anti-HBs ≥ 10 IU/l was used to indicate vaccination success. Less than 1 % of vaccinated study participants had isolated anti-HBc positivity. GRADE assessment of two cohort studies revealed that evidence of very low quality exists that the use of anti-HBs ≥ 100 IU/l to measure vaccination success leads to a lower frequency of anti-HBc positivity during follow-up than the use of anti-HBs ≥ 10 IU/l. The recommendation was revised according to this evidence.
Nutzungsbedingungen
Für Dokumente, die in elektronischer Form auf diesem Dokumentenserver bereitgestellt werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Vor allem gilt, dass die Dokumente zu wissenschaftlichen Zwecken und zum Eigengebrauch zitiert, kopiert, abgespeichert, ausgedruckt und weitergegeben werden dürfen (§53 UhrG), es sei denn, dem einzelnen Dokument sind abweichende und dann allein maßgebliche Nutzungsbedingungen vorangestellt. Jede kommerzielle Nutzung der Dokumente, auch von Teilen und Auszügen, ist ohne vorherige Zustimmung des Urhebers/Autors untersagt.
Terms of use
Documents which are provided on this repository are subject to strict copyright conditions. This applies in particular to the following: the documents made available on this publication server may be cited, copied, saved, printed and passed on for scientific purposes and private use (§53 German Copyright Law), unless the individual document is preceded by deviating and then exclusively applicable terms and conditions of use. Any commercial use of the documents, even in part and excerpts, is prohibited without the prior written consent of the creator.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWSTATS aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 2 ZugriffePDF: 4 ZugriffePDF: 6 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 8 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 4 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 8 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 3 ZugriffePDF: 6 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 5 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 9 ZugriffeStartseite: 7 ZugriffePDF: 18 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 24 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 15 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 12 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 13 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 8 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 8 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 9 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 9 ZugriffeStartseite: 5 ZugriffePDF: 13 ZugriffeStartseite: 10 ZugriffePDF: 17 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 10 ZugriffeStartseite: 6 ZugriffePDF: 7 ZugriffeStartseite: 6 ZugriffePDF: 12 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 12 Zugriffe
May
15
Jun
15
Jul
15
Aug
15
Sep
15
Oct
15
Nov
15
Dec
15
Jan
16
Feb
16
Mar
16
Apr
16
May
16
Jun
16
Jul
16
Aug
16
Sep
16
Oct
16
Nov
16
Dec
16
Jan
17
Feb
17
Mar
17
Apr
17

Gesamtzahl der Zugriffe seit May/2015:

  • Startseite – 76 (3.17 pro Monat)
  • PDF – 240 (10 pro Monat)
  •  

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf die oben unter "Volltext" genannte URN.
Generiert am 26.05.2017, 04:59:37