edoc-Server des Robert Koch-Instituts

Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz

Publikationsart: Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz
Autor(en): C. Ohlmeier; J. Frick; Franziska Prütz; Thomas Lampert; Thomas Ziese; R. Mikolajczyk; E. Garbe
Titel: Nutzungsmöglichkeiten von Routinedaten der Gesetzlichen Krankenversicherung in der Gesundheitsberichterstattung des Bundes
Erschienen in: Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 57 (4) , 2014
S. 464-472
Verlag: Springer
Verlags-URL: http://link.springer.com/article/10.1007%2Fs00103-013-1912-1
DOI: 10.1007/s00103-013-1912-1
Veröffentlichung auf edoc: 01.04.2015
Status: published
Volltext: pdf (urn:nbn:de:0257-10039140)
Schlagwörter (ger): Gesundheitsberichterstattung, Deutschland, GKV-Routinedaten, Versorgungsstrukturgesetz, Datenquellen
Schlagwörter (eng): Germany, Health monitoring, SHI routine data, Health-care structure law, Data sources
Vorhaben/Arbeitsgruppe: Robert Koch-Institut, Epidemiologie und Gesundheitsberichterstattung
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  

Abstract (ger):
Die Gesundheitsberichterstattung (GBE) des Bundes übernimmt zentrale Aufgaben in der Politikberatung sowie bei der Information der Öffentlichkeit über den Gesundheitszustand und das Gesundheitsverhalten der Bevölkerung. Routinedaten der Gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) wurden hierzu bisher wenig genutzt. GKV-Routinedaten ermöglichen Analysen zur Häufigkeit von Krankheiten und Risikofaktoren sowie von Krankheitsverläufen, des Inanspruchnahmeverhaltens von Gesundheitsleistungen und der Mortalität. Vorteile der Nutzung von GKV-Daten für die GBE des Bundes ergeben sich aus der sektorübergreifenden Perspektive und der weitgehenden Abwesenheit von Selektions- und Recall-Bias in der jeweiligen Versicherungspopulation. Zudem ermöglichen es die großen Stichprobenumfänge und die kontinuierliche Erhebung der Daten, selbst bei tiefgliedriger Stratifizierung belastbare Aussagen über den Gesundheitszustand der Versicherten zu treffen. Dem stehen Nachteile, die sich aus dem Abrechnungscharakter der Daten ergeben, sowie die hohen administrativen Hürden im Genehmigungsprozess zur Datennutzung entgegen. Vor dem Hintergrund einer zukünftig vereinfachten Verfügbarkeit von Daten aller GKV-Versicherten für forschende Einrichtungen im Rahmen des Versorgungsstrukturgesetzes stellen GKV-Routinedaten eine interessante Datenbasis für die GBE des Bundes dar.
Abstract (eng):
Federal health monitoring deals with the state of health and the health-related behavior of populations and is used to inform politics. To date, the routine data from statutory health insurances (SHI) have rarely been used for federal health monitoring purposes. SHI routine data enable analyses of disease frequency, risk factors, the course of the disease, the utilization of medical services, and mortality rates. The advantages offered by SHI routine data regarding federal health monitoring are the intersectoral perspective and the nearly complete absence of recall and selection bias in the respective population. Further, the large sample sizes and the continuous collection of the data allow reliable descriptions of the state of health of the insurants, even in cases of multiple stratification. These advantages have to be weighed against disadvantages linked to the claims nature of the data and the high administrative hurdles when requesting the use of SHI routine data. Particularly in view of the improved availability of data from all SHI insurants for research institutions in the context of the “health-care structure law”, SHI routine data are an interesting data source for federal health monitoring purposes.
Nutzungsbedingungen
Für Dokumente, die in elektronischer Form auf diesem Dokumentenserver bereitgestellt werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Vor allem gilt, dass die Dokumente zu wissenschaftlichen Zwecken und zum Eigengebrauch zitiert, kopiert, abgespeichert, ausgedruckt und weitergegeben werden dürfen (§53 UhrG), es sei denn, dem einzelnen Dokument sind abweichende und dann allein maßgebliche Nutzungsbedingungen vorangestellt. Jede kommerzielle Nutzung der Dokumente, auch von Teilen und Auszügen, ist ohne vorherige Zustimmung des Urhebers/Autors untersagt.
Terms of use
Documents which are provided on this repository are subject to strict copyright conditions. This applies in particular to the following: the documents made available on this publication server may be cited, copied, saved, printed and passed on for scientific purposes and private use (§53 German Copyright Law), unless the individual document is preceded by deviating and then exclusively applicable terms and conditions of use. Any commercial use of the documents, even in part and excerpts, is prohibited without the prior written consent of the creator.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWSTATS aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 2 ZugriffePDF: 41 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 49 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 38 ZugriffePDF: 39 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 31 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 45 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 102 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 60 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 65 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 65 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 57 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 44 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 94 ZugriffeStartseite: 5 ZugriffePDF: 47 ZugriffeStartseite: 5 ZugriffePDF: 68 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 92 ZugriffeStartseite: 8 ZugriffePDF: 66 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 82 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 95 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 64 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 58 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 69 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 59 ZugriffeStartseite: 6 Zugriffe
Aug
15
Sep
15
Oct
15
Nov
15
Dec
15
Jan
16
Feb
16
Mar
16
Apr
16
May
16
Jun
16
Jul
16
Aug
16
Sep
16
Oct
16
Nov
16
Dec
16
Jan
17
Feb
17
Mar
17
Apr
17
May
17
Jun
17
Jul
17

Gesamtzahl der Zugriffe seit Aug/2015:

  • Startseite – 70 (2.92 pro Monat)
  • PDF – 1430 (59.58 pro Monat)
  •  

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf die oben unter "Volltext" genannte URN.
Generiert am 15.08.2017, 22:52:37