edoc-Server des Robert Koch-Instituts

Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz

Publikationsart: Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz
Autor(en): Jörg Haberland; Ute Wolf
Titel: Trendanalysen zur Inzidenz und Mortalität an Krebs in Deutschland seit 1970 – Trends of cancer related incidence and mortality in Germany since 1970
Erschienen in: GMS Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie 11 (1) , 2015
S. 1-10
Verlag: German Medical Science
Verlags-URL: http://www.egms.de/static/de/journals/mibe/2015-11/mibe000159.shtml
DOI: 10.3205/mibe000159
Veröffentlichung auf edoc: 01.07.2015
Status: published
Volltext: pdf (urn:nbn:de:0257-10039849)
Schlagwörter (ger): Todesursachenstatistik, Krebsinzidenz, Krebsmortalität, epidemiologische Krebsregister, Joinpoint-Methode, Poisson-Regression
Schlagwörter (eng): cancer related incidence, cancer related mortality, epidemiological cancer registry, statistics on causes of death, joinpoint model, Poisson regression
Vorhaben/Arbeitsgruppe: Robert Koch-Institut, Epidemiologie und Gesundheitsberichterstattung
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  

Abstract (ger):
Die hier vorliegende Publikation führt eine vor längerer Zeit begonnene und auch 2014 publizierte Arbeit fort, langfristige Entwicklungen der Krebsinzidenz in Deutschland von 1970 bis 2010 zu schätzen (Haberland et al. 2014). Wie international üblich, wird die nationale Inzidenz auf der Basis von Quotienten aus Inzidenz und Mortalität verfügbarer regionaler Krebsregisterregionen geschätzt und durch Multiplikation mit der bundesdeutschen Mortalität auf Gesamtdeutschland übertragen. Dabei werden die eingesetzten Indikatoren zuvor mit Hilfe des weit verbreiteten Joinpoint-Verfahrens geglättet. Unter den analysierten Krebslokalisationen weisen Prostatakrebs bei Männern und Brustkrebs bei Frauen seit 1970 die höchsten absoluten Anstiege in den standardisierten Erkrankungsraten auf. Beide Entwicklungen werden begleitet von Rückgängen in den entsprechenden Mortalitätsraten seit den 1990er Jahren. Die geschätzten Inzidenzraten an Darmkrebs sind bei beiden Geschlechtern ab 1970 über 20 Jahre angestiegen, mit einem höheren Niveau bei Männern. Seit den 1990er Jahren stagnieren die Raten jedoch und sind im letzten Jahrzehnt sogar rückläufig. Auch hier nehmen die Mortalitätsraten zumindest seit Mitte der 1990er Jahre ab. Bei Lungenkrebs verlaufen die geschätzten Inzidenz- und Mortalitätsraten bei beiden Geschlechtern überwiegend parallel. Allerdings steigen die standardisierten Raten bei Männern nur in den 1970er Jahren an und sind seit den 1990er Jahren deutlich rückläufig. Dagegen steigen die Inzidenz- und die Mortalitätsraten bei Frauen über den gesamten Beobachtungszeitraum an, jedoch auf einem im Vergleich zu den Männern niedrigeren Niveau.
Abstract (eng):
The present paper continues a work that has recently begun to estimate long-term incidence rates for Germany starting from 1970 up until 2010 (Haberland et al. 2014). National incidence is estimated by multiplying modeled national mortality with modeled incidence to mortality ratios obtained from regional German cancer registries. To achieve a greater stability in the results the included indicators are previously estimated (smoothed) using joinpoint models. Regarding the analyzed cancer sites, breast cancer incidence rates in women and prostate cancer incidence rates in men showed highest increase since 1970. These developments are accompanied by a decline in the corresponding mortality rates since the 1990s. The estimated incidence rates of colorectal cancer in both sexes increased since 1970 for more than 20 years with a higher level in men. However, since the 1990s the rates have stagnated and even declined in the last decade. Again, the standardized mortality rates are declining since the mid-1990s. The estimated lung cancer incidence and mortality rates run mainly parallel in both sexes. However, in men the standardized rates only increase in the 1970s and have declined significantly since the 1990s. In contrast, in women the incidence and mortality rates rise permanently for the whole observation period, at a lower level compared to men.
Nutzungsbedingungen
Für Dokumente, die in elektronischer Form auf diesem Dokumentenserver bereitgestellt werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Vor allem gilt, dass die Dokumente zu wissenschaftlichen Zwecken und zum Eigengebrauch zitiert, kopiert, abgespeichert, ausgedruckt und weitergegeben werden dürfen (§53 UhrG), es sei denn, dem einzelnen Dokument sind abweichende und dann allein maßgebliche Nutzungsbedingungen vorangestellt. Jede kommerzielle Nutzung der Dokumente, auch von Teilen und Auszügen, ist ohne vorherige Zustimmung des Urhebers/Autors untersagt.
Terms of use
Documents which are provided on this repository are subject to strict copyright conditions. This applies in particular to the following: the documents made available on this publication server may be cited, copied, saved, printed and passed on for scientific purposes and private use (§53 German Copyright Law), unless the individual document is preceded by deviating and then exclusively applicable terms and conditions of use. Any commercial use of the documents, even in part and excerpts, is prohibited without the prior written consent of the creator.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWSTATS aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 14 ZugriffePDF: 21 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 24 ZugriffeStartseite: 6 ZugriffePDF: 31 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 32 ZugriffeStartseite: 5 ZugriffePDF: 27 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 18 ZugriffeStartseite: 7 ZugriffePDF: 34 ZugriffeStartseite: 6 ZugriffePDF: 51 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 34 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 37 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 38 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 39 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 25 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 31 ZugriffePDF: 26 ZugriffePDF: 25 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 49 ZugriffeStartseite: 7 ZugriffePDF: 27 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 28 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 26 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 32 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 25 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 33 ZugriffeStartseite: 6 ZugriffePDF: 23 Zugriffe
Jul
15
Aug
15
Sep
15
Oct
15
Nov
15
Dec
15
Jan
16
Feb
16
Mar
16
Apr
16
May
16
Jun
16
Jul
16
Aug
16
Sep
16
Oct
16
Nov
16
Dec
16
Jan
17
Feb
17
Mar
17
Apr
17
May
17
Jun
17

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul/2015:

  • Startseite – 94 (3.92 pro Monat)
  • PDF – 736 (30.67 pro Monat)
  •  

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf die oben unter "Volltext" genannte URN.
Generiert am 21.07.2017, 15:12:23