edoc-Server des Robert Koch-Instituts

Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz

Publikationsart: Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz
Autor(en): S. Petersen; Holger F. Rabenau; Annette Mankertz; Dorothea Matysiak-Klose; I. Friedrichs; Sabine Wicker
Titel: Immunität gegen Masern beim medizinischen Personal des Universitätsklinikums Frankfurt, 2003–2013
Erschienen in: Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 58 (2) , 2015
S. 182-189
Verlag: Springer
Verlags-URL: http://link.springer.com/article/10.1007%2Fs00103-014-2098-x
DOI: 10.1007/s00103-014-2098-x
Veröffentlichung auf edoc: 09.12.2015
Status: published
Volltext: pdf (urn:nbn:de:0257-10042108)
Schlagwörter (ger): Impfung, Masern, Elimination, Medizinisches Personal
Schlagwörter (eng): Vaccination, Elimination, Measles, Healthcare personnel
Vorhaben/Arbeitsgruppe: Robert Koch-Institut, Infektionskrankheiten / Erreger
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  

Abstract (ger):
Hintergrund: Vor dem Hintergrund der angestrebten Masernelimination für das Jahr 2015 zeigt die aktuelle epidemiologische Situation in Deutschland, dass noch immer unzureichende Impfquoten in der Bevölkerung bestehen. In dieser Präeliminationsphase gewinnen nosokomiale Masern an Bedeutung.
Ziel: Ziel unserer Studie war es, den Masernimmunstatus des medizinischen Personals und der Medizinstudierenden am Universitätsklinikum Frankfurt im Zeitverlauf festzustellen. Darüber hinaus sollte das Wissen der Medizinstudierenden beispielsweise hinsichtlich des Maserneliminationsziels der WHO und der Akzeptanz der Impfempfehlungen überprüft werden.
Methoden: Retrospektive Analyse der Masernseroprävalenz bei Mitarbeitern und Medizinstudierenden des Universitätsklinikums Frankfurt nach Daten aus 11 Jahren. Medizinstudierende wurden im Frühjahr 2014 um Beantwortung eines anonymen Fragebogens zu ihrem Impfstatus, ihrem Wissen über Masern und der Akzeptanz von Impfempfehlungen gebeten.
Ergebnisse: Von den 9933 Untersuchten hatten 85,7% serologisch eine ausreichende Masernimmunität. Die Ergebnisse zeigten keine erkennbare Veränderung im Zeitverlauf. Es fand sich ein signifikanter Unterschied in den Immunitätsraten der bis 1970 und der nach 1970 geborenen Studienteilnehmer. Vor 1970 Geborene wiesen signifikant häufiger einen positiven Masernimmunstatus auf als Jüngere (96,4 vs. 83,3%, p<0,0001). Knapp 20% der Medizinstudierenden kannten ihren eigenen Masernimpfstatus nicht und nur 70,7% wussten, dass sie zwei Masernimpfungen erhalten hatten. Lediglich 45,4% der Medizinstudierenden kannten das Maserneliminationsziel der WHO, allerdings ließen sich 95% der Studierenden anhand der Fragebogenerhebung als Impfbefürworter einteilen.
Schlussfolgerung: Die erhobene Masernseroprävalenz der Studienpopulation erreicht die von der WHO angestrebte Immunitätsrate von ≥95% nicht. Das medizinische Personal war zu 87,4%, die Medizinstudierenden zu 82,5% seropositiv. Wenngleich eine hohe Akzeptanz der Medizinstudierenden hinsichtlich der Impfempfehlungen festgestellt wurde, ist das Wissen der Studierenden verbesserungswürdig.
Abstract (eng):
Background: Despite aiming for the elimination of measles by 2015, the current epidemiological situation in Germany shows that there is still insufficient vaccination coverage among the population. During the present pre-elimination period, nosocomial measles are gaining in importance.
Aim: The purpose of our study was to determine the immune status of measles among healthcare personnel and medical students at the University Hospital Frankfurt. Moreover, the knowledge of study participants regarding the WHO’s goal of the elimination of measles and the general attitude towards vaccination recommendations were investigated.
Methods: A retrospective study of measles seroprevalence was conducted among healthcare personnel and students at the University Hospital Frankfurt with an observation period of 11 years. In spring 2014, medical students were asked to complete an anonymous questionnaire regarding vaccination status, knowledge of measles and acceptance of measles vaccination recommendations.
Results: In total, 9,933 serologies were evaluated and 85.7% of the participants had sufficient immunity against measles. Significant changes in immunity to measles over time were not observed. However, a significant difference in the immunity rate of participants born before 1970 and those born after1970 was found. Participants born before 1970 significantly more often showed sufficient immunity against measles compared to those born later (96.4 vs. 83.3 %, p < 0.0001). Almost 20 % of the medical students were not aware of their measles vaccination status and merely 70.7 % indicated that they had received two measles vaccinations. Furthermore, only 45.4 % of the medical students were familiar with the WHO’s goal of eliminating measles by 2015; however 95 % could be classified as vaccination-supporters on the basis of the questionnaire.
Conclusions: Overall, the immunity rate of measles determined by serology within the study population did not reach the WHO goal of ≥ 95 %, and this gap was even greater in group of medical students. Despite the medical students’ positive attitude towards vaccination guidelines, the awareness in this field awaits improvement.
Nutzungsbedingungen
Für Dokumente, die in elektronischer Form auf diesem Dokumentenserver bereitgestellt werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Vor allem gilt, dass die Dokumente zu wissenschaftlichen Zwecken und zum Eigengebrauch zitiert, kopiert, abgespeichert, ausgedruckt und weitergegeben werden dürfen (§53 UhrG), es sei denn, dem einzelnen Dokument sind abweichende und dann allein maßgebliche Nutzungsbedingungen vorangestellt. Jede kommerzielle Nutzung der Dokumente, auch von Teilen und Auszügen, ist ohne vorherige Zustimmung des Urhebers/Autors untersagt.
Terms of use
Documents which are provided on this repository are subject to strict copyright conditions. This applies in particular to the following: the documents made available on this publication server may be cited, copied, saved, printed and passed on for scientific purposes and private use (§53 German Copyright Law), unless the individual document is preceded by deviating and then exclusively applicable terms and conditions of use. Any commercial use of the documents, even in part and excerpts, is prohibited without the prior written consent of the creator.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWSTATS aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 17 ZugriffePDF: 21 ZugriffeStartseite: 11 ZugriffePDF: 15 ZugriffeStartseite: 7 ZugriffePDF: 46 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 21 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 15 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 25 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 11 ZugriffePDF: 14 ZugriffePDF: 14 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 11 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 11 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 9 ZugriffeStartseite: 7 ZugriffePDF: 19 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 22 ZugriffeStartseite: 5 ZugriffePDF: 12 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 14 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 14 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 11 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 6 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 11 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 16 ZugriffeStartseite: 5 ZugriffePDF: 14 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 13 Zugriffe
Dec
15
Jan
16
Feb
16
Mar
16
Apr
16
May
16
Jun
16
Jul
16
Aug
16
Sep
16
Oct
16
Nov
16
Dec
16
Jan
17
Feb
17
Mar
17
Apr
17
May
17
Jun
17
Jul
17
Aug
17
Sep
17
Oct
17

Gesamtzahl der Zugriffe seit Dec/2015:

  • Startseite – 84 (3.65 pro Monat)
  • PDF – 365 (15.87 pro Monat)
  •  

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf die oben unter "Volltext" genannte URN.
Generiert am 17.11.2017, 11:33:24