edoc-Server des Robert Koch-Instituts

Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz

Publikationsart: Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz
Autor(en): Benedikt Merz; Ute Nöthlings; Simone Wahl; Marjolein Haftenberger; Anja Schienkiewitz; Jerzy Adamski; Karsten Suhre; Rui Wang-Sattler; Harald Grallert; Barbara Thorand; Tobias Pischon; Ursula Bachlechner; Anna Floegel; Annette Peters; Heiner Boeing
Titel: Specific Metabolic Markers Are Associated with Future Waist-Gaining Phenotype in Women
Erschienen in: PLoS ONE 11 (6) , 2016
S. 1-18
Verlag: Public Library of Science
Verlagshinweis: Merz B, Nöthlings U, Wahl S, Haftenberger M, Schienkiewitz A, Adamski J, et al. (2016)
Specific Metabolic Markers Are Associated with Future Waist-Gaining Phenotype in Women.
PLoS ONE 11(6): e0157733.
Verlags-URL: http://journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371/journal.pone.0157733
DOI: 10.1371/journal.pone.0157733
Veröffentlichung auf edoc: 22.06.2016
Status: published
Volltext: pdf (urn:nbn:de:0257-10045607)
Vorhaben/Arbeitsgruppe: Robert Koch-Institut, Epidemiologie und Gesundheitsberichterstattung
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  

Abstract (eng):
Objective: Our study aims to identify metabolic markers associated with either a gain in abdominal (measured by waist circumference) or peripheral (measured by hip circumference) body fat mass.
Methods: Data of 4 126 weight-gaining adults (18–75 years) from three population-based, prospective German cohort studies (EPIC, KORA, DEGS) were analysed regarding a waist-gaining (WG) or hip-gaining phenotype (HG). The phenotypes were obtained by calculating the differences of annual changes in waist minus hip circumference. The difference was displayed for all cohorts. The highest 10% of this difference were defined as WG whereas the lowest 10% were defined as HG. A total of 121 concordant metabolite measurements were conducted using Biocrates AbsoluteIDQ® kits in EPIC and KORA. Sex-specific associations with metabolite concentration as independent and phenotype as the dependent variable adjusted for confounders were calculated. The Benjamini-Hochberg method was used to correct for multiple testing.
Results: Across studies both sexes gained on average more waist than hip circumference. We could identify 12 metabolites as being associated with the WG (n = 8) or HG (n = 4) in men, but none were significant after correction for multiple testing; 45 metabolites were associated with the WG (n = 41) or HG (n = 4) in women. For WG, n = 21 metabolites remained significant after correction for multiple testing. Respective odds ratios (OR) ranged from 0.66 to 0.73 for tryptophan, the diacyl-phosphatidylcholines (PC) C32:3, C36:0, C38:0, C38:1, C42:2, C42:5, the acyl-alkyl-PCs C32:2, C34:0, C36:0, C36:1, C36:2, C38:0, C38:2, C40:1, C40:2, C40:5, C40:6, 42:2, C42:3 and lyso-PC C17:0.
Conclusion: Both weight-gaining men and women showed a clear tendency to gain more abdominal than peripheral fat. Gain of abdominal fat seems to be related to an initial metabolic state reflected by low concentrations of specific metabolites, at least in women. Thus, higher levels of specific PCs may play a protective role in gaining waist circumference.
Nutzungsbedingungen
Für Dokumente, die in elektronischer Form auf diesem Dokumentenserver bereitgestellt werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Vor allem gilt, dass die Dokumente zu wissenschaftlichen Zwecken und zum Eigengebrauch zitiert, kopiert, abgespeichert, ausgedruckt und weitergegeben werden dürfen (§53 UhrG), es sei denn, dem einzelnen Dokument sind abweichende und dann allein maßgebliche Nutzungsbedingungen vorangestellt. Jede kommerzielle Nutzung der Dokumente, auch von Teilen und Auszügen, ist ohne vorherige Zustimmung des Urhebers/Autors untersagt.
Terms of use
Documents which are provided on this repository are subject to strict copyright conditions. This applies in particular to the following: the documents made available on this publication server may be cited, copied, saved, printed and passed on for scientific purposes and private use (§53 German Copyright Law), unless the individual document is preceded by deviating and then exclusively applicable terms and conditions of use. Any commercial use of the documents, even in part and excerpts, is prohibited without the prior written consent of the creator.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWSTATS aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 13 ZugriffePDF: 9 ZugriffeStartseite: 6 ZugriffePDF: 32 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 16 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 15 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 12 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 19 ZugriffeStartseite: 10 ZugriffePDF: 27 ZugriffeStartseite: 6 ZugriffePDF: 22 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 20 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 21 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 25 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 16 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 16 ZugriffeStartseite: 7 ZugriffePDF: 25 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 34 Zugriffe
Jun
16
Jul
16
Aug
16
Sep
16
Oct
16
Nov
16
Dec
16
Jan
17
Feb
17
Mar
17
Apr
17
May
17
Jun
17
Jul
17
Aug
17

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jun/2016:

  • Startseite – 72 (4.8 pro Monat)
  • PDF – 309 (20.6 pro Monat)
  •  

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf die oben unter "Volltext" genannte URN.
Generiert am 21.09.2017, 09:14:08