edoc-Server des Robert Koch-Instituts

Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz

Publikationsart: Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz
Autor(en): Konrad Fischer; Simone Kraner-Scheiber; Björn Petersen; Beate Rieblinger; Anna Buermann; Tatiana Flisikowska; Krzysztof Flisikowski; Susanne Christan; Marlene Edlinger; Wiebke Baars; Mayuko Kurome; Valeri Zakhartchenko; Barbara Kessler; Elena Plotzki; Izabela Szczerbal; Marek Switonski; Joachim Denner; Eckhard Wolf; Reinhard Schwinzer; Heiner Niemann; Alexander Kind; Angelika Schnieke
Titel: Efficient production of multi-modified pigs for xenotransplantation by ‘combineering’, gene stacking and gene editing
Erschienen in: Scientific Reports 6 (29081) , 2016
S. 1-11
Verlag: Nature Publishing Group
Verlags-URL: http://www.nature.com/articles/srep29081
DOI: 10.1038/srep29081
Veröffentlichung auf edoc: 26.07.2016
Status: published
Volltext: pdf (urn:nbn:de:0257-10045810)
Vorhaben/Arbeitsgruppe: Robert Koch-Institut, Infektionskrankheiten / Erreger
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  

Abstract (eng):
Xenotransplantation from pigs could alleviate the shortage of human tissues and organs for transplantation. Means have been identified to overcome hyperacute rejection and acute vascular rejection mechanisms mounted by the recipient. The challenge is to combine multiple genetic modifications to enable normal animal breeding and meet the demand for transplants. We used two methods to colocate xenoprotective transgenes at one locus, sequential targeted transgene placement - ‘gene stacking’, and cointegration of multiple engineered large vectors - ‘combineering’, to generate pigs carrying modifications considered necessary to inhibit short to mid-term xenograft rejection. Pigs were generated by serial nuclear transfer and analysed at intermediate stages. Human complement inhibitors CD46, CD55 and CD59 were abundantly expressed in all tissues examined, human HO1 and human A20 were widely expressed. ZFN or CRISPR/Cas9 mediated homozygous GGTA1 and CMAH knockout abolished α-Gal and Neu5Gc epitopes. Cells from multi-transgenic piglets showed complete protection against human complement-mediated lysis, even before GGTA1 knockout. Blockade of endothelial activation reduced TNFα-induced E-selectin expression, IFNγ-induced MHC class-II upregulation and TNFα/cycloheximide caspase induction. Microbial analysis found no PERV-C, PCMV or 13 other infectious agents. These animals are a major advance towards clinical porcine xenotransplantation and demonstrate that livestock engineering has come of age.
Nutzungsbedingungen
Für Dokumente, die in elektronischer Form auf diesem Dokumentenserver bereitgestellt werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Vor allem gilt, dass die Dokumente zu wissenschaftlichen Zwecken und zum Eigengebrauch zitiert, kopiert, abgespeichert, ausgedruckt und weitergegeben werden dürfen (§53 UhrG), es sei denn, dem einzelnen Dokument sind abweichende und dann allein maßgebliche Nutzungsbedingungen vorangestellt. Jede kommerzielle Nutzung der Dokumente, auch von Teilen und Auszügen, ist ohne vorherige Zustimmung des Urhebers/Autors untersagt.
Terms of use
Documents which are provided on this repository are subject to strict copyright conditions. This applies in particular to the following: the documents made available on this publication server may be cited, copied, saved, printed and passed on for scientific purposes and private use (§53 German Copyright Law), unless the individual document is preceded by deviating and then exclusively applicable terms and conditions of use. Any commercial use of the documents, even in part and excerpts, is prohibited without the prior written consent of the creator.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWSTATS aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 8 ZugriffePDF: 7 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 17 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 22 ZugriffeStartseite: 8 ZugriffePDF: 16 ZugriffeStartseite: 19 ZugriffePDF: 37 ZugriffeStartseite: 13 ZugriffePDF: 20 ZugriffeStartseite: 10 ZugriffePDF: 21 ZugriffeStartseite: 16 ZugriffePDF: 23 ZugriffeStartseite: 15 ZugriffePDF: 21 ZugriffeStartseite: 15 ZugriffePDF: 31 ZugriffeStartseite: 22 ZugriffePDF: 29 ZugriffeStartseite: 11 ZugriffePDF: 25 ZugriffeStartseite: 12 ZugriffePDF: 21 ZugriffeStartseite: 9 ZugriffePDF: 29 ZugriffeStartseite: 15 ZugriffePDF: 18 Zugriffe
Jul
16
Aug
16
Sep
16
Oct
16
Nov
16
Dec
16
Jan
17
Feb
17
Mar
17
Apr
17
May
17
Jun
17
Jul
17
Aug
17
Sep
17

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul/2016:

  • Startseite – 180 (12 pro Monat)
  • PDF – 337 (22.47 pro Monat)
  •  

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf die oben unter "Volltext" genannte URN.
Generiert am 23.10.2017, 19:39:13