edoc-Server des Robert Koch-Instituts

Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz

Publikationsart: Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz
Autor(en): Anke-Christine Saß; B. Grüne; Anna-Kristin Brettschneider; Alexander Rommel; Oliver Razum; Ute Ellert
Titel: Beteiligung von Menschen mit Migrationshintergrund an Gesundheitssurveys des Robert Koch-Instituts
Erschienen in: Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 58 (6) , 2015
S. 533-542
Verlag: Springer
Verlags-URL: http://link.springer.com/article/10.1007%2Fs00103-015-2146-1
DOI: 10.1007/s00103-015-2146-1
Veröffentlichung auf edoc: 03.08.2016
Status: published
Volltext: pdf (urn:nbn:de:0257-10046295)
Schlagwörter (ger): Migration, Gesundheit, Survey, Response, Repräsentativität
Schlagwörter (eng): Health, Representativeness, Response rate
Vorhaben/Arbeitsgruppe: Robert Koch-Institut, Epidemiologie und Gesundheitsberichterstattung
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  

Abstract (ger):
Menschen mit Migrationshintergrund (MMH) sind eine große Bevölkerungsgruppe mit spezifischen Gesundheitschancen und Risiken. Daten zur gesundheitlichen Lage von MMH liegen nur in begrenztem Umfang vor, u. a. weil ihre Einbeziehung in Studien (z. B. aufgrund von Sprachbarrieren) schwierig ist. In der vorliegenden Arbeit wurde geprüft, inwieweit es in den bevölkerungsbasierten Gesundheitssurveys des Robert Koch-Instituts gelungen ist, MMH in repräsentativem Umfang einzubeziehen. Daraus sollen Empfehlungen für Auswertungsmöglichkeiten und für die zukünftige Rekrutierung von MMH in Studien abgeleitet werden. Der Mikrozensus 2009 (MZ) des Statistischen Bundesamtes wurde herangezogen, um die Zusammensetzung der Stichprobe von MMH in der Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen (KiGGS Welle 1, 2009–2012) und in der Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland (DEGS 1, 2008–2011) auf Repräsentativität in Bezug auf soziodemografische und migrationsspezifische Variablen zu prüfen. An DEGS1 haben 1107 MMH teilgenommen. Im Vergleich zum MZ sind bestimmte Subgruppen in der Stichprobe unterrepräsentiert: selbst zugewanderte Menschen (1. Generation), Personen mit niedriger Bildung und türkische Staatsangehörige. Einige Altersgruppen sind hingegen überrepräsentiert. An KiGGS Welle 1 nahmen 2021 Kinder und Jugendliche mit MH teil. Es zeigte sich eine schlechtere Teilnahme bei niedrigem Bildungsniveau der Eltern. Die Beteiligung war bei Migranten insgesamt geringer als in der KiGGS-Basiserhebung. Die Daten der MMH aus DEGS1 und KiGGS Welle 1 sind für Auswertungen zur Gesundheit dieser Bevölkerungsgruppe geeignet. Analysen sollten jedoch nach Merkmalen wie Migrationsgeneration, Alter oder Bildung stratifiziert bzw. in statistischen Modellen adjustiert werden. Für eine repräsentative Einbeziehung von MMH in Surveys sind, speziell für Subgruppen, spezifische Maßnahmen der Teilnahmemotivation angeraten.
Abstract (eng):
People with migration background (PMB) make up a huge section of the population with specific health chances and risks. There are only limited data available on the health situation of PMB, since inclusion of PMB in surveys is hindered, e.g. due to language barriers. The present study has examined to what extent the population-based health surveys of the Robert Koch Institute have managed to include a representative extent of PMB, with the aim of deriving recommendations for analysis options and future recruitment strategies. The 2009 microcensus (MC) of the Federal Statistical Office was used as the basis to check whether the sample of KiGGS Wave 1 (2009–2012) and DEGS 1 (2008–2011) are representative regarding socio-demographic and migrant-specific characteristics. 1107 PMB participated in DEGS 1. In comparison to the MC, particular sub-groups are underrepresented in the sample: people who immigrated themselves (first-generation migrants), people with a low education and Turkish citizens. On the other hand, some age groups are overrepresented. In KiGGS Wave 1, 2021 children and adolescents with a migration background participated. Response was lower if parents had a low education. In total, the participation of children and adolescents with a migration background was lower in comparison to the KiGGS baseline survey. The data on PMB in DEGS 1 and KiGGS Wave 1 are appropriate for health analyses of this population group. However, analyses should be stratified according to characteristics like migrant generation, age or education level, or these characteristics should be adjusted for in statistical models. In order to achieve a representative inclusion of people with a migration background, in future surveys sub-group-specific activities to increase participation of PMB are recommended.
Nutzungsbedingungen
Für Dokumente, die in elektronischer Form auf diesem Dokumentenserver bereitgestellt werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Vor allem gilt, dass die Dokumente zu wissenschaftlichen Zwecken und zum Eigengebrauch zitiert, kopiert, abgespeichert, ausgedruckt und weitergegeben werden dürfen (§53 UhrG), es sei denn, dem einzelnen Dokument sind abweichende und dann allein maßgebliche Nutzungsbedingungen vorangestellt. Jede kommerzielle Nutzung der Dokumente, auch von Teilen und Auszügen, ist ohne vorherige Zustimmung des Urhebers/Autors untersagt.
Terms of use
Documents which are provided on this repository are subject to strict copyright conditions. This applies in particular to the following: the documents made available on this publication server may be cited, copied, saved, printed and passed on for scientific purposes and private use (§53 German Copyright Law), unless the individual document is preceded by deviating and then exclusively applicable terms and conditions of use. Any commercial use of the documents, even in part and excerpts, is prohibited without the prior written consent of the creator.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWSTATS aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 17 ZugriffePDF: 16 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 17 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 23 ZugriffeStartseite: 6 ZugriffePDF: 30 ZugriffeStartseite: 7 ZugriffePDF: 32 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 17 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 28 Zugriffe
Aug
16
Sep
16
Oct
16
Nov
16
Dec
16
Jan
17
Feb
17

Gesamtzahl der Zugriffe seit Aug/2016:

  • Startseite – 39 (5.57 pro Monat)
  • PDF – 163 (23.29 pro Monat)
  •  

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf die oben unter "Volltext" genannte URN.
Generiert am 28.03.2017, 03:17:52