edoc-Server des Robert Koch-Instituts

Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz

Publikationsart: Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz
Autor(en): Stine Nielsen; Martyna Gassowski; Benjamin Wenz; Norbert Bannert; Thomas Bock; Claudia Kücherer; Stefan Ross; Viviane Bremer; Ulrich Marcus; Ruth Zimmermann
Titel: Concordance between self-reported and measured HIV and hepatitis C virus infection status among people who inject drugs in Germany
Erschienen in: Hepatology, Medicine and Policy 1 (8) , 2016
S. 1-7
Verlag: BioMedCentral
Verlags-URL: https://hmap.biomedcentral.com/articles/10.1186/s41124-016-0016-6
DOI: 10.1186/s41124-016-0016-6
Veröffentlichung auf edoc: 01.09.2016
Status: published
Volltext: pdf (urn:nbn:de:0257-10046684)
Schlagwörter (eng): Germany, HIV, Hepatitis C, Respondent driven sampling, Testing, People who inject drugs, Knowledge, Self-report, Validity, Undiagnosed
Vorhaben/Arbeitsgruppe: Robert Koch-Institut, Epidemiologie und Gesundheitsberichterstattung
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  

Abstract (eng):
Background: People who inject drugs (PWID) are disproportionately affected by both HIV and hepatitis C infection (HCV). Awareness of infection status is essential to ensure linkage to appropriate healthcare for those infected, who need treatment and regular follow-up, as well as for uninfected individuals, who need access to targeted testing and counselling services. In this paper we compare self-reported HIV and HCV status with serological markers of infection among PWID recruited through respondent driven sampling.
Methods: From 2011 through 2014, biological and behavioural data was collected from 2,077 PWID in Germany. Dried blood spots from capillary blood samples were collected and screened for HCV antibodies, HCV RNA and HIV-1/-2 antibodies. HIV reactive samples were confirmed by Western blot.
Results: Laboratory testing revealed that 5 % were infected with HIV and 81 % were aware of being infected. Chronic HCV infection was detected in 41 % of the participants, 2 % had an acute HCV infection, 22 % had a cleared infection, and 34 % were unexposed to HCV. The concordance between self-reported and measured HCV status was lower than for HIV, with 73 % of those with chronic HCV infection being aware of their infection.
Conclusions: We found a relatively high awareness of HIV and HCV infection status among PWID. Nevertheless, access to appropriate testing, counselling and care services targeted to the needs of PWID should be further improved, particularly concerning HCV.
Trial registration: Ethical approval was received from the ethics committee at the medical university of Charité, Berlin, Germany in May 2011 and with an amendment approved retrospectively on 19/11/2012 (No EA4/036/11). The German Federal Commissioner for Data Protection and Freedom of Information approved the study protocol retrospectively on 29/11/2012 (III-401/008#0035).
Nutzungsbedingungen
Für Dokumente, die in elektronischer Form auf diesem Dokumentenserver bereitgestellt werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Vor allem gilt, dass die Dokumente zu wissenschaftlichen Zwecken und zum Eigengebrauch zitiert, kopiert, abgespeichert, ausgedruckt und weitergegeben werden dürfen (§53 UhrG), es sei denn, dem einzelnen Dokument sind abweichende und dann allein maßgebliche Nutzungsbedingungen vorangestellt. Jede kommerzielle Nutzung der Dokumente, auch von Teilen und Auszügen, ist ohne vorherige Zustimmung des Urhebers/Autors untersagt.
Terms of use
Documents which are provided on this repository are subject to strict copyright conditions. This applies in particular to the following: the documents made available on this publication server may be cited, copied, saved, printed and passed on for scientific purposes and private use (§53 German Copyright Law), unless the individual document is preceded by deviating and then exclusively applicable terms and conditions of use. Any commercial use of the documents, even in part and excerpts, is prohibited without the prior written consent of the creator.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWSTATS aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 16 ZugriffePDF: 37 ZugriffeStartseite: 5 ZugriffePDF: 25 ZugriffeStartseite: 7 ZugriffePDF: 36 ZugriffeStartseite: 7 ZugriffePDF: 31 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 21 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 20 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 19 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 31 ZugriffeStartseite: 7 ZugriffePDF: 26 ZugriffeStartseite: 5 ZugriffePDF: 23 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 27 ZugriffeStartseite: 6 ZugriffePDF: 41 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 22 Zugriffe
Sep
16
Oct
16
Nov
16
Dec
16
Jan
17
Feb
17
Mar
17
Apr
17
May
17
Jun
17
Jul
17
Aug
17
Sep
17

Gesamtzahl der Zugriffe seit Sep/2016:

  • Startseite – 74 (5.69 pro Monat)
  • PDF – 359 (27.62 pro Monat)
  •  

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf die oben unter "Volltext" genannte URN.
Generiert am 17.10.2017, 07:37:05