edoc-Server des Robert Koch-Instituts

Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz

Publikationsart: Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz
Autor(en): Lars Eric Kroll; Stephan Müters; Thomas Lampert
Titel: Arbeitslosigkeit und ihre Auswirkungen auf die Gesundheit – Ein Überblick zum Forschungsstand und zu aktuellen Daten der Studien GEDA 2010 und GEDA 2012
Erschienen in: Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 59 (2) , 2016
S. 228-237
Verlag: Springer
Verlags-URL: http://link.springer.com/article/10.1007%2Fs00103-015-2282-7
DOI: 10.1007/s00103-015-2282-7
Veröffentlichung auf edoc: 07.12.2016
Status: published
Volltext: pdf (urn:nbn:de:0257-10050070)
Schlagwörter (ger): Arbeitslosigkeit, Morbidität, Mortalität, Gesundheitsverhalten, Gesundheit in Deutschland Aktuell (GEDA)
Schlagwörter (eng): Mortality, Morbidity, Unemployment, Health behavior, German Health Update (GEDA)
Vorhaben/Arbeitsgruppe: Robert Koch-Institut, Epidemiologie und Gesundheitsberichterstattung
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  

Abstract (ger):
Ausgehend vom nationalen und internationalen Forschungsstand wird im vorliegenden Beitrag der Zusammenhang zwischen Arbeitslosigkeit und Gesundheit analysiert. Datenbasis bilden die Erhebungen 2010 und 2012 der Studie „Gesundheit in Deutschland aktuell“ (GEDA) des Robert Koch-Instituts. Für die Analysen wurden Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Alter von 18 bis 64 Jahren ausgewählt, die Angaben zu Arbeitslosigkeitserfahrungen in den letzten 5 Jahre gemacht haben (n = 31.955). Die Ergebnisse zeigen, dass Arbeitslose im Vergleich zu Erwerbstätigen ihren subjektiven Gesundheitszustand deutlich schlechter einschätzen und häufiger unter ärztlich diagnostizierten Depressionen leiden. Der Zusammenhang zwischen Arbeitslosigkeit und Gesundheit ist bei Männern stärker ausgeprägt als bei Frauen. Im Vergleich zu Erwerbstätigen rauchen Arbeitslose deutlich häufiger und sind seltener sportlich aktiv. Beim Alkoholkonsum zeigt sich ein Zusammenhang nur bei arbeitslosen Frauen, welche seltener in gesundheitlich bedenklichem Maße Alkohol konsumieren. Während die Inanspruchnahme von medizinischen Maßnahmen zur Krankheitsfrüherkennung bei Arbeitslosen geringer ist als bei Erwerbstätigen, liegt bei ihnen die Anzahl der Arztbesuche und der Krankenhausaufenthalte höher. Die Befunde sprechen dafür, dass Arbeitslose eine wesentliche Zielgruppe für präventive Maßnahmen bleiben und die Präventionsmaßnahmen für sie intensiviert werden sollten.
Abstract (eng):
This study analyzes the association of unemployment and health using national and international research data. It is based on data from the 2010 and 2012 German Health Update (GEDA), conducted by the Robert Koch Institute. For our analysis, participants aged from 18 to 64 years were selected if they gave information on their unemployment experiences within the five years prior to the study (n = 31,955). The results show that the self-rated health of the unemployed in Germany is significantly worse compared to the workforce. Additionally, the unemployed suffer from medically diagnosed depression. The association of unemployment and health is more pronounced in men than in women for all major outcomes. When compared to workers of the same age, the unemployed smoke more frequently and do less sports. Regarding alcohol consumption, no systematic relationship was found. While the use of medical screening measures for the early detection of diseases is lower among the unemployed than among the employed, they visit general practitioners and hospitals more often than their counterparts. Overall, our findings suggest that unemployed people should remain an important target group of preventive measures in Germany and that the corresponding measures should be intensified.
Nutzungsbedingungen
Für Dokumente, die in elektronischer Form auf diesem Dokumentenserver bereitgestellt werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Vor allem gilt, dass die Dokumente zu wissenschaftlichen Zwecken und zum Eigengebrauch zitiert, kopiert, abgespeichert, ausgedruckt und weitergegeben werden dürfen (§53 UhrG), es sei denn, dem einzelnen Dokument sind abweichende und dann allein maßgebliche Nutzungsbedingungen vorangestellt. Jede kommerzielle Nutzung der Dokumente, auch von Teilen und Auszügen, ist ohne vorherige Zustimmung des Urhebers/Autors untersagt.
Terms of use
Documents which are provided on this repository are subject to strict copyright conditions. This applies in particular to the following: the documents made available on this publication server may be cited, copied, saved, printed and passed on for scientific purposes and private use (§53 German Copyright Law), unless the individual document is preceded by deviating and then exclusively applicable terms and conditions of use. Any commercial use of the documents, even in part and excerpts, is prohibited without the prior written consent of the creator.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWSTATS aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 66 ZugriffePDF: 20 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 70 ZugriffeStartseite: 6 ZugriffePDF: 58 ZugriffeStartseite: 7 ZugriffePDF: 70 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 64 ZugriffeStartseite: 9 ZugriffePDF: 84 ZugriffeStartseite: 5 ZugriffePDF: 97 ZugriffeStartseite: 14 ZugriffePDF: 98 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 162 ZugriffeStartseite: 5 ZugriffePDF: 73 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 66 ZugriffeStartseite: 15 Zugriffe
Dec
16
Jan
17
Feb
17
Mar
17
Apr
17
May
17
Jun
17
Jul
17
Aug
17
Sep
17
Oct
17
Nov
17

Gesamtzahl der Zugriffe seit Dec/2016:

  • Startseite – 136 (11.33 pro Monat)
  • PDF – 862 (71.83 pro Monat)
  •  

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf die oben unter "Volltext" genannte URN.
Generiert am 15.12.2017, 10:18:26