edoc-Server des Robert Koch-Instituts

Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz

Publikationsart: Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz
Autor(en): Joachim Denner
Titel: Xenotransplantation — A special case of One Health
Erschienen in: One Health 17 , 2017
S. 17-22
Verlag: Elsevier
Verlags-URL: www.sciencedirect.com/science/article/pii/S2352771416300775
DOI: 10.1016/j.onehlt.2017.02.002
Veröffentlichung auf edoc: 02.03.2017
Status: published
Volltext: pdf (urn:nbn:de:0257-10051469)
Schlagwörter (eng): Xenotransplantation, Public health, Pigs, Diabetes, Virus safety, Porcine viruses
Vorhaben/Arbeitsgruppe: Robert Koch-Institut, Infektionskrankheiten / Erreger
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  

Abstract (eng):
The chronic shortage of human transplants to treat tissue and organ failure has led to the development of xenotransplantation, the transplantation of cells, tissues and organs from another species to human recipients. For a number of reasons, pigs are best suited as donor animals. Successful, routine xenotransplantation would have an enormous impact on the health of the human population, including the young, who sometimes require a replacement organ or islet cells, but especially the elderly, who more often suffer the consequences of organ failure. The first form of xenotransplantation applied to humans is the use of pig islet cells to treat insulin-dependent diabetes, a procedure that will have a significant economic impact. However, although xenotransplantation using pig cells, tissues and organs may save and prolong the lives of patients, it may also be associated with the transmission of porcine microorganisms to the recipient, eventually resulting in emerging infectious diseases. For this reason, the health of both the donor animals and the human recipients represents a special and sensitive case of the One Health concept. Basic research leading to strategies how to prevent transmission of porcine microorganisms by selection of virus-free animals, treatment of donor pigs by antiviral drugs, vaccines, colostrum deprivation, early weaning, Caesarean delivery, embryo transfer and/or gene editing should be undertaken to supply an increasing number of potential recipients with urgently required transplants. The methods developed for the detection and elimination of porcine microorganisms in the context of xenotransplantation will also contribute to an improvement in the health of pig populations in general and an increase in the quality of meat products. At present, there is evidence for transmission of porcine viruses to humans eating pork and having contact with pigs, however the impact of these viruses on public health is still unknown.
Nutzungsbedingungen
Für Dokumente, die in elektronischer Form auf diesem Dokumentenserver bereitgestellt werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Vor allem gilt, dass die Dokumente zu wissenschaftlichen Zwecken und zum Eigengebrauch zitiert, kopiert, abgespeichert, ausgedruckt und weitergegeben werden dürfen (§53 UhrG), es sei denn, dem einzelnen Dokument sind abweichende und dann allein maßgebliche Nutzungsbedingungen vorangestellt. Jede kommerzielle Nutzung der Dokumente, auch von Teilen und Auszügen, ist ohne vorherige Zustimmung des Urhebers/Autors untersagt.
Terms of use
Documents which are provided on this repository are subject to strict copyright conditions. This applies in particular to the following: the documents made available on this publication server may be cited, copied, saved, printed and passed on for scientific purposes and private use (§53 German Copyright Law), unless the individual document is preceded by deviating and then exclusively applicable terms and conditions of use. Any commercial use of the documents, even in part and excerpts, is prohibited without the prior written consent of the creator.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWSTATS aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 26 ZugriffePDF: 30 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 10 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 27 ZugriffeStartseite: 9 ZugriffePDF: 26 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 20 ZugriffeStartseite: 5 ZugriffePDF: 22 ZugriffeStartseite: 4 ZugriffePDF: 15 ZugriffeStartseite: 5 ZugriffePDF: 11 Zugriffe
Mar
17
Apr
17
May
17
Jun
17
Jul
17
Aug
17
Sep
17
Oct
17

Gesamtzahl der Zugriffe seit Mar/2017:

  • Startseite – 58 (7.25 pro Monat)
  • PDF – 161 (20.13 pro Monat)
  •  

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf die oben unter "Volltext" genannte URN.
Generiert am 19.11.2017, 03:46:29