edoc-Server des Robert Koch-Instituts

Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz

Publikationsart: Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz
Autor(en): Fanny Chereau; Yoann Madec; Caroline Sabin; Niels Obel; Ezequiel Ruiz-Mateos; Georgios Chrysos; Sarah Fidler; Clara Lehmann; Robert Zangerle; Linda Wittkop; Peter Reiss; Osamah Hamouda; Vicente Estrada Perez; Manuel Leal; Amanda Mocroft; Patricia Garcia De Olalla; Adriana Ammassari; Antonella D'Arminio Monforte; Cristina Mussini; Ferran Segura; Antonella Castagna; Matthias Cavassini; Sophie Grabar; Laurence Meyer
Titel: Impact of CD4 and CD8 dynamics and viral rebounds on loss of virological control in HIV controllers
Erschienen in: PLoS ONE 12 (4) , 2017
S. 1-16
Verlag: Public Library of Science
Verlags-URL: http://journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371/journal.pone.0173893
DOI: 10.1371/journal.pone.0173893
Veröffentlichung auf edoc: 20.04.2017
Status: published
Volltext: pdf (urn:nbn:de:0257-10052295)
Vorhaben/Arbeitsgruppe: Robert Koch-Institut, Infektionsepidemiologie
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  

Abstract (eng):
Objective: HIV controllers (HICs) spontaneously maintain HIV viral replication at low level without antiretroviral therapy (ART), a small number of whom will eventually lose this ability to control HIV viremia. The objective was to identify factors associated with loss of virological control.
Methods: HICs were identified in COHERE on the basis of ≥5 consecutive viral loads (VL) ≤500 copies/mL over ≥1 year whilst ART-naive, with the last VL ≤500 copies/mL measured ≥5 years after HIV diagnosis. Loss of virological control was defined as 2 consecutive VL >2000 copies/mL. Duration of HIV control was described using cumulative incidence method, considering loss of virological control, ART initiation and death during virological control as competing outcomes. Factors associated with loss of virological control were identified using Cox models. CD4 and CD8 dynamics were described using mixed-effect linear models.
Results: We identified 1067 HICs; 86 lost virological control, 293 initiated ART, and 13 died during virological control. Six years after confirmation of HIC status, the probability of losing virological control, initiating ART and dying were 13%, 37%, and 2%. Current lower CD4/CD8 ratio and a history of transient viral rebounds were associated with an increased risk of losing virological control. CD4 declined and CD8 increased before loss of virological control, and before viral rebounds.
Discussion: Expansion of CD8 and decline of CD4 during HIV control may result from repeated low-level viremia. Our findings suggest that in addition to superinfection, other mechanisms, such as low grade viral replication, can lead to loss of virological control in HICs.
Nutzungsbedingungen
Für Dokumente, die in elektronischer Form auf diesem Dokumentenserver bereitgestellt werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Vor allem gilt, dass die Dokumente zu wissenschaftlichen Zwecken und zum Eigengebrauch zitiert, kopiert, abgespeichert, ausgedruckt und weitergegeben werden dürfen (§53 UhrG), es sei denn, dem einzelnen Dokument sind abweichende und dann allein maßgebliche Nutzungsbedingungen vorangestellt. Jede kommerzielle Nutzung der Dokumente, auch von Teilen und Auszügen, ist ohne vorherige Zustimmung des Urhebers/Autors untersagt.
Terms of use
Documents which are provided on this repository are subject to strict copyright conditions. This applies in particular to the following: the documents made available on this publication server may be cited, copied, saved, printed and passed on for scientific purposes and private use (§53 German Copyright Law), unless the individual document is preceded by deviating and then exclusively applicable terms and conditions of use. Any commercial use of the documents, even in part and excerpts, is prohibited without the prior written consent of the creator.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWSTATS aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 8 ZugriffePDF: 6 ZugriffeStartseite: 1 ZugriffePDF: 18 ZugriffeStartseite: 3 ZugriffePDF: 24 ZugriffeStartseite: 2 ZugriffePDF: 27 ZugriffeStartseite: 8 ZugriffePDF: 31 ZugriffeStartseite: 5 ZugriffePDF: 24 Zugriffe
Apr
17
May
17
Jun
17
Jul
17
Aug
17
Sep
17

Gesamtzahl der Zugriffe seit Apr/2017:

  • Startseite – 27 (4.5 pro Monat)
  • PDF – 130 (21.67 pro Monat)
  •  

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf die oben unter "Volltext" genannte URN.
Generiert am 20.10.2017, 15:20:04