edoc-Server des Robert Koch-Instituts

Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz

Publikationsart: Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz
Autor(en): Cornelia Lange; Jonas D. Finger
Titel: Gesundheitsverhalten in Europa – Vergleich ausgewählter Indikatoren für Deutschland und die Europäische Union
Erschienen in: Journal of Health Monitoring 2 (2) , 2017
S. 3-20
Verlags-URL: www.rki.de/journalhealthmonitoring-en
DOI: Gesundheitsverhalten in Europa – Vergleich ausgewählter Indikatoren für Deutschland und die Europäische Union
Veröffentlichung auf edoc: 14.06.2017
Status: published
Volltext: pdf (urn:nbn:de:0257-10052753)
Schlagwörter (ger): ADIPOSITAS, ERNÄHRUNG, KÖRPERLICHE AKTIVITÄT, SUBSTANZKONSUM, EUROPÄISCHER VERGLEICH
Vorhaben/Arbeitsgruppe: Humboldt-Universität zu Berlin
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  

Abstract (ger):
Der demografische Wandel, neue Gesundheitsgefahren sowie gesundheitliche und Versorgungsungleichheiten in und zwischen Staaten der Europäischen Union (EU) stellen die Gesundheitssysteme in Europa vor große und ähnliche Herausforderungen. Damit die Gesundheitssysteme in den Mitgliedsstaaten angemessen reagieren und weiterentwickelt werden können, sind regelmäßige Informationen zum Gesundheitszustand und Gesundheitsverhalten erforderlich. Die europäische Gesundheitsumfrage (European Health Interview Survey – EHIS) ist die wesentliche Datenbasis für Indikatoren zum Gesundheitszustand und Gesundheitsverhalten in Europa. Im vorliegenden Beitrag wird das Gesundheitsverhalten auf europäischer Ebene vergleichend betrachtet. Das Thema ist von besonderer Relevanz, da Fehlernährung, mangelnde Bewegung, Adipositas, Rauchen und gesundheitsriskanter Alkoholkonsum zu den wichtigsten Einflussfaktoren für nichtübertragbare, chronische Krankheiten zählen. Aktuelle Prävalenzen aus EHIS Welle 2 zu Adipositas, täglichem Obst- und Gemüseverzehr, gesundheitsfördernder körperlicher Aktivität, aktuellem Rauchen und Rauschtrinken wurden von Eurostat für die europäischen Mitgliedsstaaten veröffentlicht. Im Folgenden werden jeweils die Werte für Deutschland mit den europäischen Durchschnittswerten verglichen. Dabei zeigt sich zunächst, dass die Spannweite der Prävalenzen zwischen den einzelnen EU-Mitgliedsstaaten hoch ist und zum Teil über 50 Prozentpunkte beträgt. Die Adipositasprävalenzen und die Rauchquoten liegen in Deutschland relativ nahe am EU-Durchschnitt. Besonders erfreulich schneidet Deutschland im Bereich körperlicher Aktivität ab. Vor allem nimmt der Anteil ausreichend körperlich aktiver Frauen und Männer in Deutschland in den höheren Altersgruppen weniger stark ab als im EU-Durchschnitt. Problematisch sind in Deutschland der niedrige Obst- und Gemüsekonsum, vor allem in den nachwachsenden Generationen, und der hohe Anteil von Frauen und Männern, die mindestens monatlich sechs oder mehr alkoholische Getränke bei einer Gelegenheit trinken (Rauschtrinken). Die Ergebnisse können die Grundlage für einen Erfahrungsaustausch zwischen den Mitgliedsstaaten hinsichtlich wirksamer Maßnahmen zur Gesundheitsförderung und Prävention bilden.
Nutzungsbedingungen
Für Dokumente, die in elektronischer Form auf diesem Dokumentenserver bereitgestellt werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Vor allem gilt, dass die Dokumente zu wissenschaftlichen Zwecken und zum Eigengebrauch zitiert, kopiert, abgespeichert, ausgedruckt und weitergegeben werden dürfen (§53 UhrG), es sei denn, dem einzelnen Dokument sind abweichende und dann allein maßgebliche Nutzungsbedingungen vorangestellt. Jede kommerzielle Nutzung der Dokumente, auch von Teilen und Auszügen, ist ohne vorherige Zustimmung des Urhebers/Autors untersagt.
Terms of use
Documents which are provided on this repository are subject to strict copyright conditions. This applies in particular to the following: the documents made available on this publication server may be cited, copied, saved, printed and passed on for scientific purposes and private use (§53 German Copyright Law), unless the individual document is preceded by deviating and then exclusively applicable terms and conditions of use. Any commercial use of the documents, even in part and excerpts, is prohibited without the prior written consent of the creator.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWSTATS aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 27 ZugriffePDF: 19 ZugriffeStartseite: 18 ZugriffePDF: 26 ZugriffeStartseite: 28 ZugriffePDF: 31 ZugriffeStartseite: 21 ZugriffePDF: 28 ZugriffeStartseite: 25 ZugriffePDF: 29 Zugriffe
Jun
17
Jul
17
Aug
17
Sep
17
Oct
17

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jun/2017:

  • Startseite – 119 (23.8 pro Monat)
  • PDF – 133 (26.6 pro Monat)
  •  

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf die oben unter "Volltext" genannte URN.
Generiert am 21.11.2017, 16:42:15