edoc-Server des Robert Koch-Instituts

Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz

Publikationsart: Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz
Autor(en): Sonia Burrel; David Boutolleau; Diane Ryu; Henri Agut; Kevin Merkel; Fabian H. Leendertz; Sébastien Calvignac-Spencer
Titel: Ancient Recombination Events between Human Herpes Simplex Viruses
Erschienen in: Molecular Biology and Evolution 34 (7) , 2017
S. 1713-1721
Verlag: Oxford University Press
Verlags-URL: https://academic.oup.com/mbe/article-lookup/doi/10.1093/molbev/msx113
DOI: 10.1093/molbev/msx113
Veröffentlichung auf edoc: 17.08.2017
Status: published
Volltext: pdf (urn:nbn:de:0257-10054304)
Schlagwörter (eng): recombination, human herpes simplex virus, phylogenomics
Vorhaben/Arbeitsgruppe: Robert Koch-Institut
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  

Abstract (eng):
Herpes simplex viruses 1 and 2 (HSV-1 and HSV-2) are seen as close relatives but also unambiguously considered as evolutionary independent units. Here, we sequenced the genomes of 18 HSV-2 isolates characterized by divergent UL30 gene sequences to further elucidate the evolutionary history of this virus. Surprisingly, genome-wide recombination analyses showed that all HSV-2 genomes sequenced to date contain HSV-1 fragments. Using phylogenomic analyses, we could also show that two main HSV-2 lineages exist. One lineage is mostly restricted to subSaharan Africa whereas the other has reached a global distribution. Interestingly, only the worldwide lineage is characterized by ancient recombination events with HSV-1. Our findings highlight the complexity of HSV-2 evolution, a virus of putative zoonotic origin which later recombined with its human-adapted relative. They also suggest that coinfections with HSV-1 and 2 may have genomic and potentially functional consequences and should therefore be monitored more closely.
Nutzungsbedingungen
Für Dokumente, die in elektronischer Form auf diesem Dokumentenserver bereitgestellt werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Vor allem gilt, dass die Dokumente zu wissenschaftlichen Zwecken und zum Eigengebrauch zitiert, kopiert, abgespeichert, ausgedruckt und weitergegeben werden dürfen (§53 UhrG), es sei denn, dem einzelnen Dokument sind abweichende und dann allein maßgebliche Nutzungsbedingungen vorangestellt. Jede kommerzielle Nutzung der Dokumente, auch von Teilen und Auszügen, ist ohne vorherige Zustimmung des Urhebers/Autors untersagt.
Terms of use
Documents which are provided on this repository are subject to strict copyright conditions. This applies in particular to the following: the documents made available on this publication server may be cited, copied, saved, printed and passed on for scientific purposes and private use (§53 German Copyright Law), unless the individual document is preceded by deviating and then exclusively applicable terms and conditions of use. Any commercial use of the documents, even in part and excerpts, is prohibited without the prior written consent of the creator.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWSTATS aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 8 ZugriffePDF: 12 Zugriffe
Aug
17

Gesamtzahl der Zugriffe seit Aug/2017:

  • Startseite – 8 (8 pro Monat)
  • PDF – 12 (12 pro Monat)
  •  

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf die oben unter "Volltext" genannte URN.
Generiert am 24.09.2017, 11:09:46