edoc-Server des Robert Koch-Instituts

Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz

Publikationsart: Veröffentlichter Artikel oder Aufsatz
Autor(en): L. Kalokairinou; H. C. Howard; S. Slokenberga; Eva Fisher; M. Flatscher-Thöni; M. Hartlev; R. van Hellemondt; J. Juškevičius; J. Kapelenska-Pregowska; P. Kováč; L. Lovrečić; Helene de Nys; A. de Paor; A. Phillips; L. Prudil; E. Rial-Sebbag; C. M. Romeo Casabona; J. Sándor; A. Schuster; S. Soini; K. H. Søvig; D. Stoffel; T. Titma; T. Trokanas; P. Borry
Titel: Legislation of direct-to-consumer genetic testing in Europe: a fragmented regulatory landscape
Erschienen in: Journal of Community Genetics 9 (2) , 2018
S. 117-132
Verlag: Springer
Verlags-URL: https://link.springer.com/article/10.1007/s12687-017-0344-2
DOI: 10.1007/s12687-017-0344-2
Veröffentlichung auf edoc: 03.04.2018
Status: published
Volltext: pdf (urn:nbn:de:0257-10058293)
Schlagwörter (eng): Direct-to-consumer genetic tests, Regulation, In vitro diagnostic medical devices, Medical supervision, Genetic counselling, Informed consent
Vorhaben/Arbeitsgruppe: Robert Koch-Institut
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  

Abstract (eng):
Despite the increasing availability of direct-to-consumer (DTC) genetic testing, it is currently unclear how such services are regulated in Europe, due to the lack of EU or national legislation specifically addressing this issue. In this article, we provide an overview of laws that could potentially impact the regulation of DTC genetic testing in 26 European countries, namely Austria, Belgium, Cyprus, the Czech Republic, Denmark, Estonia, Finland, France, Germany, Greece, Hungary, Ireland, Italy, Latvia, Lithuania, Luxembourg, Norway, Poland, Portugal, Romania, Slovakia, Slovenia, Spain, Sweden, the Netherlands and the United Kingdom. Emphasis is placed on provisions relating to medical supervision, genetic counselling and informed consent. Our results indicate that currently there is a wide spectrum of laws regarding genetic testing in Europe. There are countries (e.g. France and Germany) which essentially ban DTC genetic testing, while in others (e.g. Luxembourg and Poland) DTC genetic testing may only be restricted by general laws, usually regarding health care services and patients’ rights.
Nutzungsbedingungen
Für Dokumente, die in elektronischer Form auf diesem Dokumentenserver bereitgestellt werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Vor allem gilt, dass die Dokumente zu wissenschaftlichen Zwecken und zum Eigengebrauch zitiert, kopiert, abgespeichert, ausgedruckt und weitergegeben werden dürfen (§53 UhrG), es sei denn, dem einzelnen Dokument sind abweichende und dann allein maßgebliche Nutzungsbedingungen vorangestellt. Jede kommerzielle Nutzung der Dokumente, auch von Teilen und Auszügen, ist ohne vorherige Zustimmung des Urhebers/Autors untersagt.
Terms of use
Documents which are provided on this repository are subject to strict copyright conditions. This applies in particular to the following: the documents made available on this publication server may be cited, copied, saved, printed and passed on for scientific purposes and private use (§53 German Copyright Law), unless the individual document is preceded by deviating and then exclusively applicable terms and conditions of use. Any commercial use of the documents, even in part and excerpts, is prohibited without the prior written consent of the creator.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWSTATS aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
 

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf die oben unter "Volltext" genannte URN.
Generiert am 19.04.2018, 13:41:45